16.06.2018

type+code – bauhaus.labor

in , , ,

Pünktlich zum Nationalen Bauhausjahr 2019 startet das diesjährige Mainzer Masterprogramm Gutenberg-Intermedia zum Thema »bauhaus.labor«. Gewünscht ist es mit den gestalterischen Utopien und Zukunftsvisionen des Bauhauses und den Fragen uns auseinandersetzen: Wohin geht die typografische Entwicklung? Welche Relevanz hat das Bauhaus heute noch für die Gestaltung? Wie kann das Bauhaus medientechnisch weitergedacht werden?

Dazu beginnt typo+code im Wintersemester 2018–19 einen dreisemestriger Diskurs über Bauhaus-Typografie und Medieninstallationen heute. Ausgangspunkt stellen die Medienutopien des ungarischen Künstlers und Designers László Moholy-Nagy dar, der als Meister am Bauhaus tätig war. Sie stellen die Projektionsfläche für typografische Experimente, Medieninstallationen und partizipativen Projekte zum 100jährige Bauhaus-Jubiläum dar.

Neben einem großen Gestaltungsprojekt im ersten Semester werden zahlreiche Exkursionen, Vorträge, Workshops im Type-Design und programmierter Gestaltung angeboten. Ab dem zweiten Semester arbeitet jeder an seinem eigenen Masterprojekt. 

Informationsveranstaltung mit Portfolioberatung
18. April 2018, 14 Uhr
Hochschule Mainz, R. H2.02
Holzstraße 36
55116 Mainz

ReadOn Konferenz
Masterstudiengang type+code
Freitag, 27. April 2018, 10–19 Uhr
Holzstraße 36, Aula

Bewerbungsschluss: 15. Juni 2018 

Bewerbungsgespräche. 02.–03. Juli 2018 
Studienbeginn: 01. Oktober 2018

Weitere Informationen
 findet ihr hier.

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.