cheap eyeglasses https://eyeweardock.com/shop/eyeglasses/

10.05.2016 – 11.05.2016

TYPO Labs: Font-Engineers in Berlin

in , ,

TYPO bekommt Zuwachs: Unter dem Motto »Unlock The Magic Behind Fonts« startet in diesem Jahr mit den TYPO Labs eine neue Konferenz, die sich auf die technischen Aspekte der Schriftgestaltung konzentriert. Erster Termin für das neue jährliche Expertentreffen mit Workshops, Q&A Sessions und Diskussionen: 10. und 11. Mai 2016 im Kreativ-Hub FORUM Factory in Berlin-Kreuzberg. Im Anschluss an das Treffen der Font-Engineers widmet sich die TYPO Berlin ab dem 12. Mai wieder drei Tage lang im Haus der Kulturen der Welt neuen Strömungen der Designkultur.

Weltweit wird das Angebot an Veranstaltungen und Konferenzen mit dem Schwerpunkt visuelle Kommunikation immer größer, spezielle Themen wie Font-Technik, Zeichenkunde und Detailtypografie finden hier aber immer weniger statt. Diese Lücke schließt TYPO nun mit einer Satellitenveranstaltung der erfolgreichen TYPO Berlin, die sich exklusiv an Font-Engineers wendet.

Das Programm der ersten TYPO Labs am 10. und 11. Mai im FORUM Factory in Berlin-Kreuzberg wird – anders als bei klassischen Konferenzen – deutlich von partizipatorischen Formaten geprägt sein: Workshops, Q&A Sessions und Diskussionen bieten 200 TeilnehmerInnen direkten Austausch mit internationalen Branchengrößen und fordern zum aktiven Mitwirken auf. 20 Experten präsentieren daneben die neusten Entwicklungen und Strömungen im Font-Engineering.

Ein Schwerpunkt der ersten TYPO Labs sind parametrische Schriften, die sich unmittelbar darauf einstellen, auf welchem Device sie erscheinen. Ein weiterer Fokus sind die neue Webfont-Generation WOFF (Web Open Font Format) 2.0 sowie Scripts, die die Arbeit mit den relevanten Font-Entwickler-Tools erleichtern. Daneben werden neue Lizenzmodelle vorgestellt, etwa das Font Streaming, das sich anschickt, die Branche zu revolutionieren.

Für das Konferenz-Debut im Mai haben mit Georg Seifert (Glyphs) und Adam Twardoch (Fontlab) bereits die Köpfe hinter zwei der derzeit maßgeblichen Font-Entwickler-Tools zugesagt. Bei den TYPO Labs wird für jedes dieser Tools ein eigener Classroom zur Verfügung stehen, in denen sich die TeilnehmerInnen in kleinen, konzentrierten Gruppen mit der Anwendung auseinandersetzen können. Weitere Räume in der Location stehen für spontane Gesprächsrunden und zum Netzwerken bereit.

»Vielen Schriften-Entwerfern und -Entwicklern ist die bis 2007 von Linotype veranstaltete TypoTechnica noch in bester Erinnerung. Wir möchten diese Tradition nun mit TYPO Labs wieder aufleben lassen«, erklärt TYPO-Konferenzdirektor Jürgen Siebert. Dabei lassen die Veranstalter in das neue Event die ganze Erfahrung einfließen, die sie in den vergangenen 20 Jahren mit den TYPO Konferenzen in Berlin, London und San Francisco und den Fachworkshops TYPO Day gesammelt haben. »Wir treten ganz klar mit dem Anspruch an, mit den TYPO Labs einen jährlichen internationalen Fixpunkt, ja einen Pflichttermin für Font-Engineers zu etablieren«.

Tickets für die TYPO Labs am 10. und 11. Mai 2016 sind ab sofort für 249 Euro (netto), Gruppen-Tickets ab drei Personen für je 199 Euro (netto) auf www.typotalks.com/labs erhältlich.

Im Anschluss an die TYPO Labs kommen vom 12. bis 14. Mai 2016 auf der TYPO Berlin – Europas größtem Umschlagplatz für Trends in der visuellen Kommunikation – wieder 70 internationale Experten aus den Bereichen Grafik, Design, Typografie, Kunst und Medien zu Talks, Diskussionen und Workshops auf fünf Bühnen im Haus der Kulturen der Welt zusammen. 1700 Besucher aus der ganzen Welt werden erwartet. Zu den SprecherInnen zählen Jonathan Barnbrook, Matteo Bologna, Mirko Borsche, Johannes Erler, Daniel Gjøde, Sarah Illenberger, Eike König, Mario Lombardo und Mr. Bingo.

TYPO Labs
»Unlock the Magic Behind Fonts«
10. und 11. Mai 2016, FORUM Factory, Besselstraße 13, Berlin-Kreuzberg
http://typotalks.com/labs

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.