24.06.2011

TypograVieh lebt! 7 – on Ink Trips

in , ,

Am 24. und 25. Juni 2011 findet zum 7. Mal das TypograVieh lebt! in Weimar statt. Unter dem Motto »On Ink Trips« wird sich das Symposium in diesem Jahr thematisch mit der analogen Schriftgestaltung beschäftigen.

Das Typogravieh wurde 2004 vom damaligen Gastprofessor Alexander Branczyck an der Bauhaus-Universität Weimar ins Leben gerufen und lebt bis heute studentisch organisiert weiter. Jedes Jahr bietet es den Studenten in Weimar und Umgebung umfassende Einblicke in die Welt der Typografie.

--

Ankündigung:

Bold geht's los in großen Schnitten auf die Letter die die Welt bedeuten, als Blackpacker, nicht nur nach Egyptienne oder Italic, sondern in höchste Versalhöhen, auf Expedition in die laufweite Welt der analogen Schriftgestaltung... on Ink Trips!

--

Programm:

Freitag, 24. Juni 2011

Ort: Straßenbahndepot

11.00-11.45
Juli Gudehus
Das Lesikon der visuellen Kommunikation

12.00-12.45
Dan Reynolds
Forget the copies, go back to the source! What old books from the metal type era can still teach us.

13.00-13.45
Daniel Janssen
Alte Techniken für neues Typedesign

Pause

14.30-15.15
Friends Of Type
Lettering

15.30-16.15
Zwölf
philosophy of creating / using analogue type

Samstag, 25. Juni 2011

Ort: Marke.6

10.00-13.00
Workshop mit typism

Pause

14.30-15.00
Don Karl – From Here To Fame Publishing
Buch-Vorstellung »Arabic Graffiti« 

15.00-21.00
Workshop mit Friends Of Type
How To Be A Friend

--

Mehr Informationen und Einblicke in alle bisherigen Leben des Typograviehs gibt’s hier.

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.