16.11.2007

Buchstabenviecher

in

Diese Postkarte lag kürzlich bei Hans Schumacher im Briefkasten.

Er schreibt uns dazu: »Eine Ankündigung für die Ausstellung »Buchstabenviecher« von Domingo Kdekilo im »Institut für Bildbetrachtung« (ist ein ca. 20 qm grosser Raum in einem als Atelierhaus genutzten ehemaligen Fabrikgebäude).

Text Seite 1:
dahin und daher fliegen die buchstabenviecher
sie lassen sich nicht fangen
von hinauf steigenden Sätzen nicht stören

((tolles Motto!!!))

finde es ganz schön, auf der website (http://www.ifbbb.de/) heißt ein Titel einer älteren
Ausstellung des Künsters/der Künstlerin »Schreibmaschinenzeichnungen««.

gggrafik

sehr charmant muss ich sagen. ein illustrativer jandel-echt geil.

Denise

nett, dass die viecher mal nicht, wie so oft gesehen "konstruiert" sind, sondern eher skizzenartig mit den buchstaben umgegangen wird. ganz anders als zb beim bembo zoo. find ich gut!

hans schumacher

wow – danke sehr, Boris! – und danke fürs feedback. das wird ein fall für das party-animal (… und wie heißt du? zwei jaahre!) mich und die digital ixus. wir werden dem institut und mr? mrs? alix eine media-coverage bescheren, die er/sie/es seit seiner gründung nicht gesehn hat ;-) dann hoffentlich mehr …

hans schumacher

here we go: auf dem weg zur bildbetrachtung, november 18.00 uhr …

vorbei an peter, dem gemüsemann …

der dönerbude …

citylights …

einrichten à la kolonnenstrasse part one …

einrichten à la kolonnenstrasse part two …

eingang …

hof, blick zum institut der bildbetrachtung, oben links …

treppenhaus.

ausstellungsraum und exponat, wieder oben links …

die füsse von mira, da musste ich die kamera abgeben …

eine schreibmaschinenzeichnung …

noch eine …

weltkonstruktionen …

noch eine schreibmaschinenzeichnung …

segundo: zur linken. geboren in malaga, 1974, lebt in berlin. congratulations – war den besuch wirklich wert, sollte man im original gesehen haben, alles in analoger technik (schreibmaschine). leider hab ich die liste der exponate nicht fotografiert. der fingerfilm (ein daumenkino) ist auch noch rechtzeitig fertiggeworden. in zwei wochen gibts eine auktion von künstlern des instituts …

und zum schluss:

danke, segundo, für die einladung.

marc_m

Sehr erfrischend, frage mich wie er das macht, die Blätter müssten kleiner als DINA-4 sein, oder? Er muss die in der Maschine drehen können.

hans schumacher

jawoll – die blätter sind alle etwa A5 gross; mensch marc, hättest dich auch selbst überzeugen können, die meinekestrasse ist doch soweit von schöneberg nicht entfernt – naja, dann bis in zwei wochen zur auktion?

nora

Och, wie schön. Das hätte ich auch gerne gesehen. Aber Dank deiner schönen Bilderstrecke inklusive Anreise, war man ja fast mit dabei!

marc_m

»dann bis in zwei wochen zur auktion?«
Gibt es schon Mindestgebote?

Carlos Leria de la Rosa

soso segundo..
dass ich begeistert bin von den dir gemachten kunstwerken, west de ja scho ^^

ich sags aba nochmal :)
ganz ganz großartig mein sohn..

tù carlitososo

hans schumacher

»dann bis in zwei wochen zur auktion?«
Gibt es schon Mindestgebote?

… soweit ich weiß, gibt es keinen startpreis, falls du das meinst, marc.

die schlichte aber unmißverständliche postkarte (die ich eigentlich ablichten wollte, aber jetzt ist der erste vorbesichtungstermin schon fast vorbei, und ich bin immer noch nicht dazu gekommen) fordert auf zum 'bieten' – und zwar am freitag, dem 30.11. ab 20.00 uhr im ifbb, kolonnenstr. 56, 10827 berlin (vorbesichtigung: heute schon vorbei, morgen von 18.00 bis 20.00 uhr)

achtung: amerikanische versteigerung
bitte ausreichend bargeld mitbringen!

also schaff deine geballte wilmersdorfer kaufkraft nach schöneberg, du hast die chance die blätter weltkonstruktion (s.o.) hirnwiese I/pradera mental I (nicht im bild) oder hirnolien (s.o., eines meiner favourites) von segundo leria alix zu erstehen. wenn es nicht klappt oder der wilmersdorfer weihnachtsetat schon ausgereizt ist (liegt schließlich auch in berlin, der bezirk, kenn das ja ,-), gibt es sicherlich die möglichkeit den fingerfilm mitzunehmen (12,50 euro); was auch meine strategie wäre (ich liebe daumenkinos) – nicht zu vergessen, daß man auch auf werke der anderen 9 künstler des instituts bieten kann.

marc_m

»schaff deine geballte wilmersdorfer kaufkraft nach schöneberg«

maßlos übertrieben, die Reichen sind jetzt in Mitte und Prenzlberg oder in Kleinmachnow oder sonstwo. Wilmersdorfer brauchen jetzt Daumenkinos, am Kudamm gibts kaum noch echte Kinos, alles weg! Mal sehen ob ich es schaffe … und ins Daumenkino gehe? Falls wir uns sehen reden wir über Wilmersdorf und Bargeld.

hans schumacher

ach, lass uns lieber nicht über das kapital, sondern die kapitälchen reden, die uns verbinden, kennst ja den spruch – da hast du was verpasst, mein bester.

also, das war eine amerikanische versteigerung mit kleinstmöglicher stückelung: funktioniert so: jeder interessent bietet mit fünf euro, die direkt vor ort in eine kiste gesteckt werden. wer die letzten fünf euro hinlegt, erhält den zuschlag. aufgrund der kleinen einheiten sinkt die hemmung, mitzumachen. im verlauf des ganzen wächst allerdings auch die gefahr, die übersicht zu verlieren: wieviel fünfer hab ich noch, war ich jetzt der letzte, der geboten hat; soll ich mir bei mira lieber noch mal zwanzig euro in fünfer wechseln lassen … usw.

die bilanz des vorgestrigen abends (ausser vier bier plus etliche bechercher wein von ca. 20.00 bis 23.45 uhr, und da war erst knapp über die hälfte der exponate versteigert / nächsten morgen up at 6:45 … 'early to bed and early to rise makes a man or woman miss out on the nightlife' heißt es ja so treffend bei morphine … ausnahmen bestätigen die regel – war das n nachmittag): bin jetzt stolzer besitzer der 'hirnwiese I/pradera mental I' von segundo leria alix, eine wunderschöne grafik, die sich bei genauerem hinsehen schon eher in einen kleinen wald verwandelt. war viel glück dabei, und der zuspruch von philipp vogt nach dem fehlgeschlagenen versuch, 'hirnolien' zu ersteigern, hat auch sehr geholfen … danke an dieser stelle, ich hoffe er hat die weltkonstruktionen noch bekommen, auch wenn es mit o.t. (ohne titel) nicht geklappt hat (wir kriegten wohl beide skrupel: hirnolien bekam das kleine mädchen am ende von diesem video hier
| 2.4 mb, quick time movie | welches zeigt, wie die 'grünen objekte' von mira wunderer versteigert wurden. (das ergebnis der auktion wird übrigens für den druck des 'zweiten jahresberichts' des instituts eingesetzt)

marc_m

ach schade, war mir nicht möglich, nette Atmosphäre in deinem Filmchen. Vielleicht klappts ein anderes Mal. Und das Daumenkino … ?

Domingo Kdekilo

Ich möchte mich (hier und jetzt öffentlich) bei Hans Schumacher für die tollen Fotos, Beiträge, etc... sehr sehr bedanken.

Vielen dank ebenfalls für die netten Wörter und die Interesse an alle Forum-Teilnehmer!

Wer interesse an meine Arbeit hat oder über meine zukünftigen Austellungen informiert werden will, kann sich bei mir melden. Meine E-Mail-Adresse lautet: dkdk14@web.de

Für euch alle: ein schönes, glückliches, rundes 2008!

Kdekilo

Danke auch an Slanted!!

Andrés

Hola Segundo
Estoy encantado.... y sorprendido, mucho... Espero verte pronto y darte un abrazo

Tu primo Andrés

hans schumacher

mr. mendelson. schicks rüber, ich unterschreibe alles. 'und das daumenkino?' hier ist so eine art igel und hase situation eingetreten, mit mir als extrem langsamen hasen. also der merchandising stand war an dem abend nicht besetzt, deshalb kein daumenkino, sondern nur die grafik, die jetzt neben einem exlibris von stasys eidrigevicius und drei briefmarken von jimmy cauty (3rd occupation day, die queen mit stahlhelm) an der wand hängt. vielleicht gelange ich irgendwann noch in den besitz eines jirí kolárs, dann ist die sammlung perfekt, würde ich sagen.

vom züchter der buchstabenviecher (segundo) noch folgende nachricht: leider hat die auktion nicht genügend geld eingebracht, um einen vernünftigen katalog zu drucken – deshalb wurde beschlossen, die einnahmen für flüge nach rom für alle teilnehmenden künstler einzusetzen und eine gruppenausstellung im pozzuolo umbro (institut für bildbetrachtung, italien-filiale) zu arrangieren.

Gast

Domingo KdeKilo hat auch eine DIN A 3-Schreibmaschine!

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.