Sinnes-Papier(e)

in

Bachelorarbeit 2017

Sinnes-Papier(e)
see. feel. smell. & listen. 

Wie wird Papier im digitalen Zeitalter wieder bewusster wahrgenommen?
Diese Frage stellte ich mir bei meiner Bachelorarbeit »Sinnes-Papier(e) see. feel. smell. & listen.« 

Ein fünfteiliges Buchprojekt das uns in der heutigen digitalen Zeit den Werkstoff Papier, durch den bewussten Einsatz unserer Sinne »sehen«, »fühlen«, »riechen« und »hören« wieder näher bringen soll. 
Dazu wurden fünf thematisch unterschiedliche Bücher entwickelt, die sich sowohl mit einem Papierthema, als auch mit einem der vier Sinneswahrnehmungen beschäftigen. Diese Bücher interagieren schließlich miteinander und mit dem jeweiligem Benutzer. Durch diese Interaktion lernt der Benutzer worauf es bei der Papierauswahl ankommen kann und welches Papier das richtige für ein Projekt ist.

Einfacher gesagt:
»Papier durch unsere Sinne erleben«

Bachelorarbeit WS 2016/17:
Sarah Schott

betreut durch Prof. Dr. Isabel Naegele


__

Sinnes-Papier(e)
see. feel. smell. & listen. 

How can you start appreciating paper in the digital age? I asked myself this question working on my bachelorthesis »Sinnes-Papier(e) see. fell. smell. & listen.«

This project made up by five books is giving us an understanding of the raw material paper by the very aware use of our senses „see”, „feel”, „smell” and „listen”. 
Therefore, four topically divergent books have been developed. Each book deals with one theoretical aspect connected to paper and one of the four senses listed. Those books interact with each other and even the reader. The reader learns about all the different aspects due to choosing paper through this interactions.

To sum up: 
»Experience paper through our senses«


Bachelorarbeit WS 2016/17:
Sarah Schott

betreut durch Prof. Dr. Isabel Naegele

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Weitere Portfolios

Verwandter Artikel

For Madeleine

A picture is worth a thousand words. How worthy is the smell? To touch a book, to feel the printed cover and to ...

in

Nächstes Portfolio

Vertical Geopolitics Lab

When we started out, in the late 90s, multi-layered design and competing aesthetics were considered bad design, ...

in

Vorheriges Portfolio

Elastik

Elastik is a grotesk with elastic punctuation & diacritical mark in 4 styles: A (small), B (normal), C (big) and ...

in