Semperoper Dresden Plakatkampagne 13/14

Fons Hickmann m23 startet auch in der neuen Saison der Semper Oper mit einer spektakulären Kampagne für die Premieren. Den Beginn gibt Georges Bizet’s Carmen gefolgt von Elektra von Richard Strauss. In dem Design von m23 werden auf jeden Sujet zwei Fotografien ineinander geschnitten und in ein Spannungsverhältnis gebracht. Die Bilder zeigen symbolhaft zwei Aspekte oder Gegensätze der Opern Interpretation und vermischen sich zu sehr starken Plakaten. Die Arbeiten der Berliner Designagentur hatten auch schon in den letzten Jahren für starke Aufmerksamkeit gesorgt und wurden unter anderem vom TDC New York ausgezeichnet und auf den Designbiennalen in Bolivien,  Moskau und Tokyo gezeigt.

 

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Weitere Portfolios

Verwandter Artikel

Semperoper Dresden Plakatkampagne

Fons Hickmann m23 entwirft Plakatkampagne für die Semperoper Dresden. Die Serie von Postern, Flyern und Büchern für ...

in

Nächstes Portfolio

The Life Before Us

This poster designed for The Life Before Us (1975; French: La vie devant soi) is a novel by French ...

in

Vorheriges Portfolio

Büro für soziale Innovationen

Mit Anfang 2014 startet in Düsseldorf ein ehrgeiziges Projekt: Das Büro für soziale Innovation vermittelt Kontakte, ...