Featured Font

Malabar

Malabar ist eine Schriftfamilie für lange Textpassagen, entworfen von Dan Reynolds im Hinblick auf den Einsatz in Zeitungen. Inspiriert von zeitgenössischen Stilen (abgeschnittene Enden, das breiter gezeichnete S) als auch von Meistern aus dem 16. Jahrhundert, besitzt sie trotzdem einen Renaissance Antiqua Charakter.In der Buchstabenform von Malabar ist eine markante Diagonalachse in den Kurven zu erkennen. Die stämmigen Serifen verstärken das Textbild in kleinen Größen und definieren den allgemeinen Charakter der Schrift. Malabar hat eine große x-Höhe. Diese bewusste Entscheidung bewirkt, dass die wichtigsten Elemente der Kleinbuchstaben bei sehr klein gesetzten Texten sichtbar größer erscheinen. Die Höhe der Großbuchstaben ist eher gering, was die Buchstaben harmonischer und die Schrift beim Setzen in deutscher Sprache weniger schwerfällig wirken lässt.

Designer: Dan Reynolds 
Year: 2008
Foundry: Linotype 
Buy here

Teste selbst! Einfach unten in den Text klicken und loslegen

Malabar

ist eine

Schriftfamilie für lange

Textpassagen, entworfen von Dan

Reynolds im Hinblick auf den

Einsatz in Zeitungen. Inspiriert von zeitgenössischen

Stilen (abgeschnittene Enden, das breiter gezeichnete S)

als auch von Meistern aus dem 16. Jahrhundert,

besitzt sie trotzdem einen Renaissance Antiqua Charakter.In der Buchstabenform

von Malabar ist eine markante Diagonalachse in den Kurven zu

erkennen. Die stämmigen Serifen verstärken das Textbild in kleinen Größen und

definieren den allgemeinen Charakter der Schrift. Malabar hat eine große x-Höhe. Diese

bewusste Entscheidung bewirkt, dass die wichtigsten Elemente der Kleinbuchstaben bei sehr klein gesetzten

Texten sichtbar größer erscheinen. Die Höhe der Großbuchstaben ist eher gering, was die Buchstaben

harmonischer und die Schrift beim Setzen in deutscher Sprache weniger schwerfällig wirken lässt.