25. Jubiläum der Leipziger Typotage

Typografie und Zeitgeist

Autor: Eva Lotta Landskron

Die Leipziger Typotage feiern 2019 Jubiläum: am Samstag, 11. Mai, findet die 25. Ausgabe der Konferenz im Museum für Druckkunst Leipzig statt. Als Thema wurde dafür »Typografie und Zeitgeist« gewählt. Das könnte nicht passender sein, da 2019 auch das Bauhaus im Fokus steht, dessen Ideen heute noch maßgeblichen Einfluss auf die Gestaltung haben. Daran anknüpfend und vor allem mit Blick auf das zeitgenössische Geschehen in Schriftgestaltung, Typografie und Grafikdesign widmen sich die Typotage 2019 einem breiten Themenspektrum.

Ein historischer Teil konzentriert sich auf die 1920er Jahre und die Wirkmächtigkeit des Bauhauses. Hierzu werden Dr. Annette Ludwig (Gutenberg-Museum Mainz) und Andreas Weber (Stan Hema, Berlin, Entwicklung des CI für bauhaus100) Vorträge halten. Danach widmen sich die Vorträge dem Zeitgeist der Gegenwart. Sprechen werden u. a. die Schriftgestalterin Inga Plönnigs (Berlin), der Interface-Designer Frank Rausch (Berlin) sowie Marc Schütz (Frankfurt/Main), der das zukunftsorientierte Institut für Schriftgestaltung in Offenbach/Main leitet. Mit Daniel Klotz von den Berliner Lettertypen ist ein Grenzgänger auf dem Typotage-Podium, der den Zeitgeist des Handgemachten mit historischen Druckverfahren in die digitale Welt transformiert.

25. Jubiläum der Leipziger Typotage

Wann?
11. Mai 2019
19 Uhr

Wo?
Stiftung Werkstattmuseum

für Druckkunst Leipzig
Nonnenstraße 38
04229 Leipzig

Begleitende Veranstaltungen:
28. März 2019
19 Uhr
Typotable #1
Vorträge zu Schriftgestaltung und Typografie
mehr Infos hier.

2. April 2019
17–20 Uhr
Letterpress – offene Typowerkstatt
mehr Infos hier.

5.–7. April 2019
Europäische Tage des Kunsthandwerks
Programm hier.

Für mehr Infos und Tickets, werft einen Blick auf www.tixforgigs.com.