plakat_sarahdebondt_slanted.jpg

Auf einem Bein kann man nicht stehen – Sara de Bondt / Halb5 Vortragsreihe

Autor:

»Auf einem Bein kann man nicht stehen«
Vortragsreihe mit GestalterInnen, die andere Dinge auch gut machen

Dienstag, 20. November 2012, 19:00
Sara de Bondt
Grafikdesignerin 
und 
Verlegerin, Editorin
saradebondt.com | occasionalpapers.org

Halbfünf-Vortragsreihe
Fachbereich Gestaltung & Verein der Freundinnen und 
Freunde des Fachbereiches Gestaltung e.V.
Hochschule Darmstadt
Kurator 2012: Prof. Frank Philippin
Olbrichweg 10 
D-64287 Darmstadt
www.fbg.h-da.de

Weitere Informationen zu Sara de Bondt
Sara De Bondt ist eine in London ansässige belgische Grafik-Designer, die seit 2003 ihr eigenes Studio führt. Zuvor arbeitete sie für Foundation 33 und studierte Grafikdesign am Sint-Lukas, Brüssel (B), der Universidad de Bellas Artes, Granada (ES) und an der Jan van Eyck Akademie, Maastricht (NL). Sie hat Workshops/Vorträge am Beckmans College Stockholm, der Ecole des Beaux Arts Lyon, der Ecole de Recherche Graphique Brüssel, deSingel Antwerpen, der Jan van Eyck Akademie Maastricht und Laus-Symposium in Barcelona gegeben. Sie war Gastdozentin am Royal College of Art (2008–2011) und Central Saint Martins (2005–2008) und co-kuratierte die Konferenzen ‚Die Form des Buches‘ und ‚Graphic Design: History in the Making‘ in der St. Bride Library in London. Im Jahr 2008 begann sie den Verlag Occasional Papers mit Antony Hudek. Occasional Papers ist ein Non-Profit-Verlag für erschwingliche Bücher über die Geschichte der Architektur, Kunst, Design, Film und Literatur.

plakat_sarahdebondt_slanted.jpg

array(1) { [0]=> array(0) { } }