buerokrat01.jpg

Bürokrat

Formular-vollendet von Kaluza + Schmid

Author:

Schnöde Beamtenformulare – wer musste sich nicht schon damit herumschlagen. Grau und öde kommen sie daher und spalten unsere Persönlichkeit in Kategorien wie Staatsangehörigkeit und Schulabschluss, diverse Fakten und Nummern. Ein lästiges Muss, oft verwirrend – was muss in welches Kästchen eingetragen werden? Kurzum: Formulare sind einem jeden bekanntes Übel.

Neu ist die Idee, daraus eine Schrift zu entwickeln. Genau dies haben die zwei Jungs von Kaluza + Schmid getan. Ihre Schrift nennt sich – wie könnte es anders sein – Bürokrat. Diese haben die zwei Newcomer für das Titelbildes des aktuellen design report gestaltet. Titel: „Auftraggeber Staat“. Sehr passend.

Generell sehen Formulare ja nicht so schön aus. Dafür ist die Bürokrat nicht einmal so übel. Die verwendeten Grautöne sind ansprechend und die Idee allein ist ja schon cool. Die Buchstaben werden aus mehreren Formularfeldern zusammengefügt. Beim Schreiben kann man also endlos neue Formulare generieren. Und kann sich hernach der Genugtuung hingeben, diese nicht ausfüllen zu müssen.

In den generierten Formularfeldern finden sich neben den üblichen Standards wie Name, Ort, Geburtsdatum auch Kategorien wie Intelligenzquotient, Farbenblind?, Wenn ja, welche Farben sehen Sie? – Also, ich sehe grau.