dummy01.jpg

Dummy Magazin 07

Hasta la victoria siempre

Author:

DUMMY REVOLUTION ist der Titel der siebten Ausgabe des DUMMY Magazins und wurde soeben dem Volk zugänglich gemacht. Bei so einem Titel darf Che Guevara inhaltlich nicht fehlen, des weiteren von und mit dabei: Henryk M. Broder, Bertolt Brecht und Turkmenbaschi, der Freien Liebe in Brandenburg und dem Mann, der die „Internationale“ kaufte.

Genossinnen und Genossen können die Ausgabe, die ausnahmsweise im revolutionären Riesenformat erscheint, in allen Bahnhofs- und Flughafen-Handungen im Bundesgebiet sowie in gut sortierten Verkaufsstellen großer Städte erwerben; und natürlich unter www.dummy-magazin.de bestellen.
Wer DUMMY noch nicht kennen sollte: Der Name steht für den Experimentiercharakter des Magazins – Dummy hat kein festes Layout, sondern sieht von Ausgabe zu Ausgabe unterschiedlich aus, das Heft erfindet sich mit jedem Mal neu.
»Inhaltlich versteht sich DUMMY als Alternative zur professionellen Routine etablierter Magazine wie zur überkandidelten Leere gängiger Lifestyle- und Modeblätter.« Sehr sympathisch! Mir ist bisher (leider) nur die sechste Ausgabe bekannt, von dieser ausgehend kann ich urteilen, dass DUMMY inhatlich wirklich empfehlenswert ist.

Das unabhängige, privat finanzierte Gesellschafts-Magazin erscheint vierteljährlich, jeweils zum Jahreszeitenwechsel. Jede Ausgabe widmet sich einem bestimmten Thema. Bisher gab es: Nummer Eins, Verbrechen, Spaß, Deutschland, Glauben, Sex sowie die aktuelle Ausgabe Revolution.