Erwin_Bauer_Slanted_01.jpg

Erwin K. Bauer: Form follows Passion

Samstag, 13 Uhr / Show

Autor:

Nicht ohne Grund wurde Bauer als solcher vor kurzem geehrt. Er hat viel für Wien und die Design-Szene gemacht. Bei all dem Ruhm hat er Bodenhaftung bewahrt, liegt vielleicht daran, dass er mal Landwirt war (und die 20 km ins Büro lieber mit dem Radl fährt). Die Arbeiten sind nicht laut, schrill und exaltiert. Sondern ruhig und überlegt. Das Konzept steht im Vordergrund. Somit bekommen die Arbeiten aus diesem Büro Tragweite. Und ganz nebenbei entstehen dabei auch schöne Fonts, wie z.B. die Reklame-Stencil.

Nach seinem Studium der Schrift- und Buchgestaltung sowie Grafik Design an der Universität für Angewandte Kunst Wien, arbeitete er als Gestalter bei Total Identity in Amsterdam. 1996 gründete er das interdisziplinäre Gestaltungsbüro »bauer – konzept und gestaltung« mit Sitz in der Alpenmilchzentrale in Wien, welches schon mit zahlreichen Preisen, wie dem red dot Award, dem European Design Award und dem österreichischen Staatspreis ausgezeichnet wurde. Zu den Kunden der Agentur zählen z.B. das MUMOK in Wien, die Österreichische Filmgalerie und die Typopassage Wien (Beitrag auf Slanted).

Seit 1993 unterrichtet der Designkritiker Erwin K. Bauer Konzepte der visuellen Kommunikation und Designmangagement an der Universität für Angewandte Kunst Wien und hält regelmäßig Vorträge und Workshops. Er kuratiert und juriert international und veröffentlicht immer wieder Fachpublikationen zu aktuellen Designfragen.