fons_hickmann.jpg

Fons Hickmann übernimmt Professur

Author:

Berlin/Wien, Juni 2007.

Fons Hickmann (40) übernimmt traditionsreiche Professur für Kommunikationsdesign an der Universität der Künste Berlin.

Der Berliner Lehrstuhl ist ein Stück deutsche Grafik-Design-Geschichte und prägt immer wieder neu die Ästhetik und den Zeitgeist der visuellen Kultur. Nach Gestalterpersönlichkeiten wie Helmut Lortz, Jan Lenica, Holger Mathies und Gastprofessoren wie Ralf Schraivogel, Stefan Sagmeister, Cyan und Melk Imboden übernimmt ab April Fons Hickmann diese Position seit Jahren erstmals wieder als ordentlicher Professor.

Der international erfolgreiche Designer leitete sechs Jahre lang die Klasse für Grafik Design an der Universität für Angewandte Kunst in Wien www.klassehickmann.com wo er noch bis Ende des Sommersemesters zur Verfügung stehen wird. Durch sein engagiertes und offenes Programm transformierte er seine Wiener Klasse zu einer der erfolgreichsten und innovativsten Nachwuchszellen Europas. Zahlreiche Projekte und Abschlussarbeiten wurden mit internationalen Preisen wie der Goldenen Venus, dem IfAward in Gold, dem Joseph Binder Award in Gold, Silber und Bronze, und mehrfach mit dem red dot Award (2x best of the best) ausgezeichnet.

Neben den vielfach u. a. auch in China publizierten studentischen Arbeiten (Fons Hickmann & Students, China Youth Press) gilt das von Hickmann initiierte Turnier für angewandten Fußball als Highlight der jungen Kunstszene.

Als Gestalter wie als Lehrer fordert Fons Hickmann programmatisch eine Disziplin, die sich laufend neu erfindet: „Die Überschreitung der Grenzen in jeglicher Hinsicht, die kritische Hinterfragung medialer und gesellschaftlicher Konventionen, die Auseinandersetzung mit aktuellen Themen aus wechselnden Perspektiven und die Entwicklung neuer visueller Codes sind zentrale Aspekte des Studiums”. Eine Haltung, an die er auch mit den Berliner StudentInnen anknüpfen will, denn ”Kommunikationsdesign ist die erste wirklich interdisziplinäre Kunstform.”

Links:

www.klassehickmann.com
www.fonshickmann.com

fons_hickmann.jpg

array(1) { [0]=> array(0) { } }