skyfonts_slanted_monotype.jpg

Font-Mietservice SkyFonts

Monotype

Author:

Der Cloud-basierte SkyFonts Service von Monotype startete kürzlich mit Tausenden neuer Fonts und neuer Website.

Pressetext: Monotype, weltweit führender Anbieter von Schriften-Software (Fonts), Technologien und Schriftlösungen für kreative Anwendungen und Endverbraucher-Geräte, stellt den in dieser Form bislang einzigartigen Font-Mietservice SkyFonts vor. Mit dem System können Anwender Schriftdesigns finden und die entsprechenden Fonts ausprobieren und mieten. Dabei stehen voll funktionstüchtige Fonts zur Verfügung. SkyFonts startet mit einem Angebot von mehr als 8.000 Fonts.


SkyFonts-Nutzer können die angebotenen Fonts mithilfe einer Desktop-Anwendung bis zu fünf Minuten lang umsonst testen oder gegen Bezahlung so lange mieten, wie sie die Fonts benötigen. Läuft die Test- oder Mietzeit ab oder werden die Fonts nicht erneuert, werden sie automatisch vom System des Nutzers entfernt.


„Neben der kostengünstigen Anmietung von Fonts ist es für Kreative von immenser Bedeutung, Fonts ausprobieren zu können“, so Chris Roberts, Vice President und General Manager der Monotype e-Commerce Group. „Auch wenn es bereits zahlreiche Testmöglichkeiten gibt, hat das SkyFonts-Konzept deshalb so großen Erfolg, weil die Anwender mit echten Fonts experimentieren können. Dies eröffnet die Möglichkeit, die Art und Weise, wie Designer Schriften auswählen, grundlegend zu revolutionieren und so die klassische Form des Font-Erwerbs entscheidend zu verändern.“


SkyFonts lässt die Beta-Phase nun hinter sich und kommt mit neuen Erweiterungen auf den Markt:


Guthaben-Modell: Kunden können nun sogenannte Credits kaufen und damit Fonts mieten. Ein Credit reicht für die Miete eines Fonts für einen Tag, drei Credits entsprechen der Miete für einen Monat (30 Tage). Credits sind in Paketen von mindestens 15 Stück zu 3 Dollar (etwa 2,30 Euro) pro Credit – mit Rabattoption bei größeren Mengen – erhältlich. Die Credits können ein Jahr lang verwendet werden, bevor sie ablaufen.


Tausende Fonts aus Top-Quellen: Seit der Veröffentlichung der Beta-Version wurde die SkyFonts-Auswahl um 5.500 Fonts erweitert. Damit bietet SkyFonts nun über 8.000 Fonts aus den Monotype® Bibliotheken an, wozu die Monotype®, Linotype®, ITC®, Ascender® und Bitstream®-Bestände zählen. Ebenfalls verfügbar sind Fonts bekannter Designpartner wie Mark Simonson Studio, TypeTogether, Typodermic, Emboss Fonts, Bean and Morris, Type Associates, Mint Type, Laura Worthington, the Chank Company and Yellow Design Studio.


Überarbeitetes Web-Design: Darüber hinaus wurde die SkyFonts.com-Website erneuert, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und das typographische Experimentieren für den Anwender angenehm zu gestalten.


Die zum Patent angemeldete Technologie, auf der die System-Software basiert, gibt die zeitliche Begrenzung der Font-Nutzung vor. Die Software läuft im Hintergrund von Macintosh® oder Windows®-Plattformen, um dort die aus dem SkyFonts Portal heruntergeladenen OpenType® Fonts zu aktivieren oder zu deaktivieren. Auf SkyFonts.com können sich Anwender für einen kostenlosen Account registrieren. Für einen begrenzten Zeitraum verfügen alle neuen Accounts über zehn kostenlose Credits. Ein SkyFonts-Account kann an bis zu fünf verschiedenen Arbeitsplätzen verwendet werden.

skyfonts.com