con-08.jpg

ICH WILL STOFF! DIE BREMER TEXTILCONTAINER

Autor:

So macht Mülltrennung Spaß. Tolle Arbeit von Josie Majetic:

Bremen ist mit rund 235 Entsorgungsplätzen ausgestattet, auf denen über 250 Alttextilcontainer und rund 330 Altglasbehälter stehen. Um die Behälter aus dem »Müllkontext« herauszurücken und Problematiken wie Vandalismus und Wettereinflüssen vorzubeugen, wurde die Oberfläche neu gestaltet.

DAS GESTALTUNGSKONZEPT
Auf die Frage »Was kann man eigentlich alles in einen Textilcontainer einwerfen«?, gibt es besonders viele Antworten – vom schillernden Paillettenkleid bis hin zur Jogginghose – Begriffe verschiedenster Bekleidungsarten reihen sich wie ein textiles Netz um den Container und sagen gleichzeitig, was man einwerfen darf. Jeder kann sich in einem der vielen Begriffe wieder finden. Unterstützt wird diese Vielfalt durch ein fein abgestimmtes Farbkonzept, welches die Container in fünf verschiedenen Farbkombinationen auf den Straßen erscheinen lässt. An den Glascontainern hingegen reihen sich verschiedene Flaschenformen in schwarz-weiß aneinander. 

DIE KAMPAGNE
Begleitet durch ein »Starterpack« für den ersten Einwurf sowie eine Postkartenkampagne wurden die bremer BürgerInnen informiert und motiviert, nachhaltiger mit den Containern umzugehen.

UMSETZUNG
Ca. 580 Textil- und Glascontainer auf rund 235 Entsorgungsplätzen in Bremen / Postkartenkampagne mit 9 Motiven / Starterpack aus Informationskarte und Textilsack 

Zum Portfolio von Josie Majetic
Weitere Beiträge von Josie Majetic