lecker1.jpg

LECKER Das Heft

rude, nude, cute...

Autor:

Lecker ist ein Heft für Mädchen, die mehr wollen. Die Herausgeberinnen Elke Kuhlen und Nicole Rüdiger haben zusammen mit Kreativdirektorin Joanna Seitz ein amüsantes, erotisches und trashiges Magazin entwickelt, wie die Welt es bisher noch nicht gesehen hat.
Die Leckermädchen fragten sich: „Warum drehen sich so viele Frauenmagazine immer um die gleichen Themen: Wie gefalle ich dem Mann meiner Träume, wie nehme ich 5 Kilo in zwei Wochen ab, wie flirtet man richtig etc.“ Dabei fragen sich tausende junger Frauen tagtäglich, wie sieht der süße Kellner des Lieblingscafés eigentlich nackt aus? Das sind ihrer Meinung nach die Fragen, denen es auf den Grund zu gehen gilt. Deswegen gibt es in Lecker die unverblümte Wahrheit zu betrachten. Nackte, süße Jungs und keine glattrasierten Muskelpakete ála Playgirl, dazwischen Interviews mit wirklich interessanten Leuten (und nicht das tausendste Starlet-Interview), CD-/Filmreviews und Fashion von jungen deutschen Labels, also alles was das Herz begehrt.
Auf jeden Fall ist es eine erfrischende Idee auf dem übersättigten Zeitschriftenmarkt und ein sehr sympathischer Umgang mit weiblicher Sexualität. Endlich traut sich mal jemand was! Sehr angenehm auch die junge und trotzdem nicht überladene Gestaltung des Layouts und das DIN A 5 Format. Das Heft kommt dadurch trotz des speziellen Inhalts sehr zurückhaltend und stylish daher.

Das Heft kann man übrigens bestellen unter www.leckerheft.de

Hier ein paar Auszüge! Ich habe allerdings einige Stellen zensiert, will hier ja keinen Ärger bekommen 😉