Monotype übernimmt FontShop

Author:

»Der heutige Tag ist wegweisend in der 25-jährigen Geschichte von FontShop, der wichtigste seit unserer Gründung.« – so beginnt der Artikel von Jürgen Siebert heute Morgen auf dem Fontblog, in dem er ankündigt, was nun überall zu lesen ist: Monotype, die in den vergangenen Jahren schon MyFonts, Linotype und andere Schriftenhäuser geschluckt haben, haben nun den letzten, größeren Schriftenverlag ebenfalls übernommen.

Ab heute gehört FontShop International zu Monotype: »Zu dem erworbenen Paket gehören, neben der Firmenzentrale in Berlin, die FontFont-Schriftenbibliothek, der US-Vertriebsableger in San Francisco (fontshop.com), sowie die deutsche Filiale FontShop AG. Die FontFonts von Gründer Erik Spiekermann übernimmt Monotype direkt vom Entwerfer, einschließlich aller Verwertungs- und Veröffentlichungsrechte, wobei alle seine Bestseller (FF Meta, FF Info, FF Unit, FF Govan) elementarer Bestandteil der FontFont-Bibliothek bleiben. Spiekermann wird Monotype in Zukunft als typografischer Berater zur Seite stehen.« so Jürgen Siebert.

Damit kommt man nun (fast) nicht mehr an Monotype vorbei – ob solch ein Monopol für die Zukunft gut geht, wird man sehen …

Die ausführliche Pressemeldung von Monotype findet ihr hier.