mural-1.jpg

Mural Art & Blackbook Sessions

Author:

Im Publikat Verlag sind gleich zwei neue Bücher erschienen, die sich mit dem Thema Graffiti beschäftigen: Mural Art und Blackbook Sessions. Im ersten geht es um grossflächige Graffiti an Hauswänden, das zweite gibt einen Einblick in die sonst so gut gehüteten Blackbooks der Writer.

Pressetext

Die Dokumentation um das bunte Treiben auf den Fassaden dieser Welt geht in die dritte Runde. Das Buch MURAL ART Vol.3 – MURALS ON HUGE PUBLIC SURFACES AROUND THE WORLD knüpft nahtlos an die ersten beiden Teile der Erfolgsserie an. Auf 272 Seiten im Format DIN A4 begibt sich der Leser erneut auf eine Reise quer über die Kontinente und bekommt einen Überblick über die größten Wandprojekte und Fassadenmalereien der Welt. Über 120 namhafte Künstler, Gruppen und Organisationen der internationalen Szene sind an ihren eindrucksvollsten Wänden und Fassaden anzutreffen. Von Europa bis Afrika, von Amerika bis Asien und Ozeanien werden rund 1000 Werke in den verschiedensten Techniken präsentiert, die jeden Geschmack von Ölmalerei bis Graffiti bedienen. Der Fokus liegt auf den zunehmend ineinander verlaufenden Grenzen zwischen klassischer Malerei und Street Art. Wo hört traditionelle Malerei auf und wo beginnt Street Art? Es wird deutlich, dass eine Abgrenzung oftmals nur noch im Ermessen des Betrachters – oder im Zweifel des der Staatsmacht – stattfindet. Auch diesmal haben es sich die Künstler nicht nehmen lassen, dem Leser einen Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt zu geben; niedergeschrieben in ihren Bildern auf den Wänden und Fassaden weltweit.
Künstler wie MODE 2, die FX CREW, 3 STEPS, ART FACADE, H02, HITOZUKI, SHOK-1, KACAO 77, VULCAN, 2501, SABER, CLYDE, TATS CRU, RON ENGLISH und viele mehr stellen ein weiteres Mal unter Beweis, dass es in der Welt der Wandmalerei in Mitten von Formen und Farben nur eine Grenze gibt, die des Himmels! Dem Autor Kiriakos Iosifidis, Herausgeber des griechischen Graffiti-Magazins «Carpe Diem» ist es auch diesmal gelungen, die Größen der Wandmalerei authentisch zu präsentieren. Das Hardcover Buch erfüllt somit erneut alle Voraussetzungen als stichhaltiges
Nachschlagewerk für alle Szenemenschen, Kunstinteressierte, Normalbürger und Stadtplaner.

MURAL ART Vol.3

Autor: Kiriakos Iosifidis
Sprache: Englisch
Format: 30 x 21 cm
Seiten: 272
Preis: 34,90 Euro

Pressetext

Acht Jahre nach Erscheinen des ersten Bandes aus der Reihe STYLEFILE BLACKBOOK SESSIONS, geht es mittlerweile in die vierte Runde – denn nach wie vor ist ein Heer von Writern nicht Müde geworden, ihren teilweise in mehreren Jahrzehnten erarbeiteten Style stetig weiterzuentwickeln. Betrachtet man Pieces auf Wänden und Zügen, so kann diese Veränderung von außen beobachtet werden – doch nach wie vor bildet ein Blatt Papier das Fundament für generations- und kulturübergreifendes Buchstabenverbiegen. Diese Grundlagen, meist gesammelt in Blackbooks und oft gehütet wie der eigene Augapfel, sind seit je her das Objekt der Begierde für alle Graffitiinteressierten – inklusive der oft im Dunkeln tappenden Staatsmacht. Ein Graffiti im öffentlichen Raum ist eben genau dazu da, um von möglichst vielen gesehen zu werden – die dafür notwendigen Vorlagen bleiben jedoch für die meisten Außenstehenden fast immer unzugänglich.
In diesem Buch werden Skizzen der internationalen Graffitielite präsentiert – egal, ob mit Liebe zum Detail ausgearbeitet oder locker mit Filzstift zu Papier gebracht. Sie sind der Anfang von allem. Wie könnte man seine Idee besser vermitteln, als sie zu zeichnen? Skizzen sind die Visualisierung eines Gedankens. Ob daraus ein Gesamtbild entsteht oder es bereits das Gesamtbild ist, hängt oftmals von den kleinsten Details ab. Eine falsche Idee hier oder ein unnötiger Pfeil dort, zu weit aus dem Fenster gelehnt oder zu schüchtern gewesen – das Papier lügt dich nicht an und lässt sich nicht bestechen. Die vielen unterschiedlichen Ansatzpunkte zeigen die Vielfältigkeit, Dynamik und Macht der Buchstaben auf, sie belegen die Kreativität, Hartnäckigkeit und manchmal Besessenheit des Schöpfers. 160 Seiten mit über 250 Skizzen, 50 davon in Farbe, zeigen hier das Resultat schlafloser Nächte und leergemalter Fineliner. Sie dokumentiere zugleich die Geschichte einer nicht aufzuhaltenden Entwicklung.

STYLEFILE BLACKBOOK SESSIONS #4

Autor: Mike Hefter, Markus Christl
Sprache: Englisch
Format: 23 x 16 cm
Seiten: 160
Preis 15,90 Euro

mural-1.jpg