vol_news2_01.jpg

Neue Schriften bei Volcano Type

Trimatic, Shine, Zwoelfton B, DreiD, Handjob

Autor:

Seit dem Facelift von Volcano Type hat sich einiges getan: Mehrere neue Schriftfamilien stehen im Programm. Die in dem letzten Newsletter vorgestellten PT Sewed entwickelt sich zum Bestseller, ebenso die Schriftfamilie Copy. Zahlreiche Fontdesigner, die in den aktuellen Slanted-Magazinen vorgestellt wurden, stehen demnächst bei Volcano Type unter Vertrag.

Wir verlosen ab sofort 5 Schriftpakete mit Zwoelfton B, DreiD und Handjob. Ihr müsst nur diese eine Frage beantworten:

Aus wie vielen Schriftschnitten besteht die Schriftfamilie „Zwoelfton B“?

Schickt uns bis zum Freitag, 15. Mai, 12 Uhr eine Mail mit der Antwort an verlosung(at)slanted.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Trimatic von Björn Börris Peters

Die Schriftfamilie wurde für das Buchprojekt DATA PILOT Sticker Compilation – Ein Flug über die Außenhaut der Kommunikation entwickelt. Die Inspiration der Trimatic ist von gefundenen Lieferscheinen auf Druckerpapier abgeleitet. Die dort verwendete Schrift ist mit speziellen Buchstabenformationen aufgebaut. Die Anmutung des neuen Alphabets steht für den Prozess der Kommunikationsarchäologie.

Shine von Florence Klein

Der Font Shine setzt sich mit der Anziehungskraft der glitzernden Lichterwelt und deren Verhältnis zur Realität auseinander. Inspiriert von den Neonreklamen und Leuchtschriften, leitet sich die Schrift aus den typischen Formen von Neonröhren ab.

Neue Schriften von Patrick Hubbuch

Bei der Zwoelfton B handelt es sich um eine konstruierte Schrift, basierend auf einem strengen geometrischen Raster. Zur Simulation der Rundungen wurden ausschließlich 45°-Winkel verwendet. Durch den reduzierten Aufbau ergibt sich die technische Anmutung der Schrift. Die »Zwoelfton B« ist in den Schnitten Light, Regular, Semibold und Bold erhältlich.

Die DreiD ist eine 2-dimensionale Schrift, die durch ihre Konstruktion den Anschein einer 3-Dimensionalität vermittelt. Grundlage für die »DreiD« bildet ein in mehrere Segmente unterteilter Kubus. Auf der Basis des so entstandenen Rasters, wurden drei unterschiedliche Schriften entwickelt.

Die Handschrift Handjob wurde mit Hilfe eines handelsüblichen Grafiktabletts erstellt. Der rohe und handgemachte Duktus verleiht dieser Schrift ihren eigenen Charakter. „Handjob“ ist in den Schnitten Light und Regular erhältlich.