stern_01.jpg

Stern Digital & Metal

Author:

Und hier war wieder etwas Schönes in unserem Briefkasten – ein Heft, das uns die neue Schrift “Stern” der P22 type foundry präsentiert.

Die “Stern”-Schrift wurde kreiert von der Pie Tree Press & Type foundry in Zusammenarbeit mit der P22 type foundry – und ist das erste Mal, dass eine Schrift zeitgleich als digitale Schrift und als Bleilettern zum Anfassen, Umdrehen, Schriftsetzen und Liebhaben veröffentlicht wird.


Jim Rimmer der Pie Tree Press & Type foundry sammelte bereits Erfahrungen als Designer, “Typesetter”, Litographer, Illustrator, Buchbinder, Lehrer etc. und mit seinen Kenntnissen und seinem Können kreierte er schon einige Schriften. Im Pressetext wird beschrieben, dass Jim “leave(s) his greatest and wildest impression on the world of visual culture through the type foundry”.


Klingt vielversprechend – ist es auch. “Metal Stern” stellt die Basisschrift dar, bei der “digital Stern” gibt es zusätzliche Glyphen und Ligaturen, die in der ebenfalls erhältlichen “Pro-Version” durch ihre nahezu 1000 Sonderzeichen in der Lage dazu ist, Texte in über 50 Sprachen abzudecken. Dazu gibt es noch einige historische Schriftformen, verschiedene Mittenhöhen, Mediävalziffern und vieles mehr.

Die Schrift wurde nach Christopher Stern benannt, der sich in seiner Lebenszeit von 1950-2006 als Künstler und Buchdrucker einen großen Namen machte. Wer – wie ich – einem Schriftgestalter in der “Typewerkstatt” noch nicht live über die Schulter gucken konnte, kann einige Eindrücke der Arbeit an den Bildern unter http://www.p22.com/photoalbum/stern/stern.html ansehen (daraus hab ich mir auch mal erlaubt, das Titelbild des Postings zu klauen, weil’s so schön ist!).




stern_01.jpg