vortrag_marleneschufferth_05.jpg

TYPO Tag 2, 16 Uhr, Marlene Schufferth

Client vs. User

Author:

Bis über die ihre Grenzen war die Stage gefüllt mit Publikum zu Marlene Schufferths Vergleich von Gestaltung für Auftraggeber und Gestaltung für Nutzer. Gestaltung für Auftraggeber wurde in ihrem Vortrag repräsentiert von ihrer anderthalbjähriger Arbeit bei Edenspiekermann. Sie nutzte das Wissen, das sie bei der Gestaltung von renommierten Webprojekten erworben hatte, anschließend um sich in der lebendigen Berliner Startup-Szene selbstständig zu machen. Dieser Abschnitt ihrer Karriere diente im zweiten Teil der Präsentation dazu Gestaltung für Nutzer darzustellen. Mit vielen auflockernden Grafiken und Anekdoten verzauberte Marlene das Publikum und klärte es auf, was ein Start-up gegenüber einer Agentur zu bieten hat.

Neben klassischen Design Agenturen gibt es nämlich einen weiteren großen Spieler auf dem Jobmarkt, der nach Designtalent durstet: Technologie Start-ups. Dieser Talk teilte Erfahrungen zu wichtigen Themen im täglichen Agentur- und Start-up-Leben. Darunter: Auftraggeberfeedback gegenüber Nutzerfeedback, Abwechslung beim Arbeiten an nur einem Produkt im Vergleich zu zahlreichen Projekten, Designerfolg gemessen an Profit oder dem Urteil von Experten.