buecherregal.jpg

Umgang mit Design-büchern

Author:

In Slanted stellen wir immer wieder Design-Bücher / Magazine etc vor. In der Kritik steht, dass wir zuviel davon präsentieren. Eine Reihe von Fragen drängt sich auf:

1. Nutzen
– Brauchen wir Design-Bücher?
– Inspirieren uns diese Bücher? Helfen uns diese, unsere Arbeit besser zu gestalten?
– Haben wir die Zeit, diese zu lesen und zu betrachten?
2. Selbstdarstellung
– Was nüzt uns die Einreichnung von Arbeiten in Design-Büchern, wenn diese in erster Linie von anderen Designern gelesen/gesehen werden?
– Selbstdarstellungen von Designern/Agenturen sind immer öfter mehr Buch als Broschüre. Funktioniert das? Wie werden diese vertrieben? Mit welchem Erfolg?
3. Vergänglichkeit
– Führt die Flut der Bücher nicht zur Entwertung dieser wie es bei Magazinen der Fall ist? Sind Bücher Wegwerf-Artikel geworden und nur der Preis/Geiz hintert uns daran, dies zu tun um unseren Konsumhunger zu stillen?
– Welche Bedeutung haben Design-Bücher, die älter als 5 Jahre sind?

buecherregal.jpg

array(1) { [0]=> array(0) { } }