white01.jpg

Whitelabel

Author:

In „Whitelabel“ geht es nicht um Namen. In einem Beruf, in dem man täglich mit Marken spielt, Identitäten schafft und gern auch selbst zur Marke wird, wagten vier Studenten der Bauhaus-Universität Weimar ein Experiment: Was passiert, wenn man die bunte Hülle weglässt?

Die Sammlung von 35 Gesprächen mit über 40 Designern lässt auf den ersten Blick keine Wertung zu, denn Hinweise auf Status und Identität der Designer lassen sich nur aus dem Zusammenhang und Inhalt der Texte erkennen.
Mit dem Risiko, den Schnellleser zu erschrecken, ist so eine konsequente Arbeit entstanden, die den Fokus klar auf die wesentliche Frage legt: Bin ich mit meiner gegenwärtigen Situation als Gestalter glücklich?

Das Interviewmagazin Whitelabel ist in Handarbeit an einer „Heidelberger“ in Schwarz und Gold im Offsetverfahren gedruckt worden. Primetype stellte die Maurea mit freundlicher Genehmigung von Ole Schäfer zur Verfügung. Das Buch ist zum Selbstkostenpreis von 15€ auf der Website käuflich zu erwerben.




www.whitelabel-mag.com

white01.jpg

array(1) { [0]=> array(4) { [0]=> string(130) "" [1]=> string(130) "" [2]=> string(130) "" [3]=> string(130) "" } }