Adobe Stock Visual Trend »Das flüssige Selbst«

in , ,

Die Welt steht nicht still. Und insbesondere Kunst findet ihre Inspiration oftmals in aktuellen, gesellschaftlichen Entwicklungen. Adobe Stock hat die Geschehnisse beobachtet und daraus hervorgehend sechs Visual Trends für 2018 definiert. Entsprechende Kollektionen aus Stockmedien geben Kreativen einen Überblick über die Aspekte, welche in einer sich immer schneller drehenden Welt die Aufmerksamkeit der Konsumenten erregen.


© 159035522 / Adobe Stock

Nach dem ersten Trend des Jahres »Stille und Einsamkeit« widmen wir uns an dieser Stelle dem »flüssigen Selbst«. Normen und Schubladen brechen auf, Menschen gehen vermehrt ihren Weg zu einem selbstbestimmten Ich. Ungeachtet von Ethnie, Alter, Geschlecht oder Körperform entstehen neue, flüssige Identitäten.

Androgyne Models, kurvige Frauen, Personen mit Handicap oder solche, die in keine herkömmliche Geschlechterrolle passen – die aktuelle Fotografie gibt genau diesen besonderen Menschen eine Plattform und holt verschwimmende Identitäten in das Blickfeld der Gesellschaft. Und auch in illustrativen Artworks fließen vermehrt unterschiedlichste Einflüsse zusammen, um ein neues Bild zu kreieren. Die Adobe Stock Galerie »Das flüssige Selbst« bietet eine breite Sammlung von Stockmedien, die das breite Spektrum individueller Persönlichkeiten und übergreifender Ausdrucksformen zeigen.

© 90686674 / Adobe Stock

Die Fotografin Anastasia Kazakova etwa zeigt mit ausdrucksstarker Fotografie,die vielfältigen Formen von Schönheit, die sich aus dem Unvollkommenen schöpfen lassen. Sie lässt die Natürlichkeit der Modelle wirken und vermeidet intensives Make-Up oder eine umfassende Nachbearbeitung. Da früher in der Werbeindustrie aktiv, weiß sie genau, wie sie ihre Models in Szene setzen muss, damit die Resultate auch abseits stereotyper Normen am Markt funktionieren. Ein logischer Schritt für Anastasia Kazakova war es daher, ihre Werke bei Adobe Stock anzubieten und somit einen weiteren Beitrag zu leisten, diese neuen Ausdrucksformen in die Mitte der Gesellschaft zu rücken. Die Fotografin begrüßt, dass der »unüblichen« Schönheit zunehmend der Raum gegeben wird, welcher ihr in einer modernen Welt zusteht.

© 182543633 / Adobe Stock

Auch andere Bereiche der Kunst bleiben nicht unberührt vom disruptiven Trend. Die Illustratorin und Gründerin Birgit Palma sagt über »Das flüssige Selbst«: »Den Begriff der Identität und seinen Wandel im letzten Jahrzehnt zu beobachten, ist eine sehr interessante Sache. Es geht darum, die Vielfalt anzunehmen und mit ihr zu arbeiten. Ich habe das gleiche Gefühl im Design – es verschmilzt ständig und entwickelt hunderte von neuen Ausdrucksformen. Ich denke, es gehört zu unserer Verantwortung, auf diesen Wandel in der Individualität zu reagieren und ihn zu fördern.« 

Birgit Palma sieht ihre Einflüsse in Surrealismus und abstrakter Geometrie. Exklusiv für Adobe Stock entwickelte sie mithilfe ihrer lebhaften Fantasie ein von diversen Stockmedien inspiriertes Artwork, das einen Zauberwürfel mit Gesichtselementen zeigt: Ihr Ausdruck für den stetigen Wandel einer bunten Vielfalt an flüssigen Identitäten.


© Birgit Palma

Weitere Adobe Stock Visual Trends des Jahres 2018: »Multilokalismus«, »Kreative Realität«, »Geschichte und Erinnerung« sowie »Berührung und Haptik« werden in den nächsten Monaten ausführlich von Adobe Stock präsentiert. Wir sind jedenfalls gespannt!  

 

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Kuler von Adobe

Farbkombinationen erstellen

Nicht mehr ganz aktuell aber auf jeden Fall sehenswert: Kuler von Adobe ist eine Website auf der man Farb-Schemata ...

in 2 comments

Nächster Artikel

Forward Festival Wien 2018

Rückblick

Forward – das ist jetzt bei uns Programm, denn wir waren für euch beim ersten Forward Festival 2018 in Wien ...

in , , ,

Vorheriger Artikel

Typeface of the Month: Nakoso

DizajnDesign

Nakoso von DizajnDesign ist unsere Typeface of the Month für den Monat Mai. Nakoso bedeutet Slanted auf Slowakisch ...

in ,