gregor international calendar award & gregor japan calendar award 2018 / Call for Entries

in ,

Alle Kalendermacher können bis zum 12. Dezember 2017 ihre Kalender für das Jahr 2018 für den gregor international calendar award 2018 einreichen. Es ist der weltweit größte Kalenderwettbewerb mit Ausstellungen in Frankfurt, Stuttgart, Karlsruhe und Leipzig und wird vom Graphischen Klub Stuttgart e.V., dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau und dem Verband Druck und Medien in Baden-Württemberg e.V. veranstaltet.

Eine Expertenjury bewertet im Januar 2018 das Gesamterscheinungsbild der aus dem In- und Ausland eingereichten Kalender nach thematischen, gestalterischen und herstellungstechnischen Kriterien. Die Jury verleiht für die ausgewählten Kalender die Prädikate Gold, Silber und Bronze. Einem herausragenden mit Gold prämierten Kalender kann als höchste Auszeichnung der Preis der Jury verliehen werden. Alle eingereichten Fotokalender nehmen automatisch am gregor photo calendar award teil. Eine unabhängige Fachjury bewertet schwerpunktmäßig die innovative Bildrealisation eines Kalenders.

Kategorien
Werbekalender, Imagekalender, Design-Objekte, Tisch- und Buchkalender, Kalender-Studienprojekte, Non-Profit-Kalender und jede Art von Fotokalendern

Einsendeschluss
Dienstag, 12. Dezember 2017

Teilnahmegebühren
1 bis 5 eingereichte Kalender-Titel 160,- €
6 bis 10 eingereichte Kalender-Titel 250,- €

Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Teilnahme am Wettbewerb, die Ausstellung der eingesandten Kalender in mehreren Ausstellungen und die Teilnahme an der Eröffnung des gregor international calendar award mit Preisverleihung in Stuttgart. Jeder Teilnehmer am Wettbewerb erhält das Kalenderjahrbuch mit allen Preisträgern und prämierten Kalendern.

gregor japan calendar award 2018

Parallel zum gregor international calendar award in Stuttgart wird jährlich ein japanischer Kalenderwettbewerb mit Ausstellungen – in Tokio und Osaka – veranstaltet. Die japanische Fachjury bewertet und präsentiert die Kalender aus Deutschland und dokumentiert damit der japanischen Öffentlichkeit die globale Bedeutung der Kalenderherstellung. Die in Japan ausgezeichneten Kalender erhalten Prädikate in Bronze, Silber und Gold sowie Auszeichnungen für besondere Leistungen. Die Kalenderkooperation mit Japan wird vom Graphischen Klub Stuttgart e.V. gemeinsam mit den Organisatoren der Japan Federation of Printing Industries in Tokio durchgeführt.

Kategorien
Eingereicht werden können Kalender jeder Art.

Einsendeschluss
Dienstag, 08. Januar  2018

Teilnahmegebühren
1 bis 5 eingereichte Kalender-Titel 160,- €

 

 

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

gregor international calendar award 2017 – Die Gewinner

Der gregor international calendar award ist entschieden! Am 26. Januar 2017 fand die feierliche Preisverleihung des ...

in ,

Nächster Artikel

FORTY FIVE SYMBOLS #4

Die vierte Ausgabe des FORTY FIVE SYMBOLS Magazins ist den Gewinnern des internationalen Wettbewerbs ...

in ,

Vorheriger Artikel

Maku

Mota Italic Type Foundry

Mota Italic setzt neue Standards für Indische Typefaces mit ihrer Release der Schrift Maku, gestaltet von ...

in ,