Als wir im vergangenen Jahr nach Tokyo gereist sind, um mit Hilfe unserer Freunde Renna Okubo und Ian Lynam die dortige Designlandschaft unter die Lupe zu nehmen, wurden wir von den kulturellen Extremen der Stadt überwältigt – das Futuristische trifft auf das Traditionelle, Gelassenheit auf Geschwindigkeit. Und genauso aufregend waren die Arbeiten, die wir während unserer zahlreichen Studiobesuche sehen durften. Im Slanted Magazin #31 – Tokyo zeigen wir Euch einen Querschnitt unserer gesammelten Eindrücke. Online möchten wir euch nun nochmals die Studios vorstellen, die wir dort besucht haben.

Taku Satoh eröffnete 1984 Taku Satoh Design Office Inc. Hauptsächlich beschäftigt er sich mit Produkt- und Packaging-Design sowie Branding. Er arbeitete zudem als Art-Direktor für Fernsehprogramme und war Leiter des Museums »21_21 DESIGN SIGHT«. Sein Arbeitsfeld und Aktivitätsradius ist bemerkenswert groß, mit unzähligen Büchern und Ausstellungen. Des Weiteren ist er auch ein loyales Mitglied der AGI.

Werft einen Blick in Slanted #31 – Tokyo, um einige der aufregendsten Kreativen der Stadt kennenzulernen und einen Querschnitt unserer gesammelten Eindrücke zu finden. Zusätzlich findet ihr zahlreiche Video-Interviews auf der Video-Plattform, um einen tieferen Einblick in die Haltung und Schaffensweise der Kreativen aus Tokyo zu erhalten.

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

Verwandter Artikel

Slanted in Tokyo

Hideki Owa / PULP

Als wir im vergangenen Jahr nach Tokyo gereist sind, um mit Hilfe unserer Freunde Renna Okubo und Ian Lynam die ...

in ,

Nächster Artikel

nomad #5 – where to go?

Die fünfte Ausgabe von nomad betrachtet »The Human Aspect« in der Entwicklung unserer Zeit. Der Mensch ist der ...

in , ,

Vorheriger Artikel

Typeface of the Month: SangBleu

by Swiss Typefaces

Als wir 2009 zum ersten Mal das Sang Bleu Magazin von Maxime Buechi auf der Colophon Konferenz in Luxemburg in der ...

in ,