Tokujin Yoshioka / Design aus Japan

in

Tokujin Yoshioka ist zwar erst 1967 geboren, aber schon einer der wichtigsten und bekanntesten Künstler Japans. Bekannt ist er für seine technisch perfekten Arbeiten und seinen gekonnten Umgang mit Licht als Teil des Designs. Besonders interessiert ist er an neuen Materialien und Technologien, die eine reflektierende und transparente, gar futuristische Wirkung haben. Passend hierzu hat er die Rubriken seines Buches Transparency, Motion, Material und Light genannt und auch bei der Gestaltung seine Ideen verwirklicht. Zudem geben die nachfolgenden Bilder einen Einblick in sein Schaffen.

TYD_22.jpg
Honeypop chair, 2001, Tokujin Yoshoika Design
(photo: Atsushi Nakamichi/Nacasa &Partners)
TYD_66.jpg
Kiss Me Goodbye, chair, 2004, Driade; sketch
(courtesy Tokujin Yoshioka Design/Driade)
TYD_90.jpg
Issey Miyake Making Things, touring exhibition, 1998-2000,
Fondation Cartier pour l’art contemporain, Paris
(photo: Yasuki Yoshinaga)
TYD_155jpg.jpg
A-POC Making, exhibition for Issey Miyake and Dai Fujiwara, 2001,
Vitra Design Museum Berlin
(photo: Yusaki Yoshinaga)
Das Buch Tokujin Design selbst gibt einen Überblick über seine gesamte Arbeit, darunter Objekte, Installationen, eine Präsentation im Vitra-Design-Museum oder Produkte für Driade. Wenn man sich das Buch anschaut, kann man sich die Karriere des Künstlers förmlich vorstellen, die Bilder wirken sehr stark. Außer Zeichnungen, Skizzen und Fotos enthält das Buch aber auch textlichen Content: 4 Essays zeitgenössischer Designer und Kritiker (Ross Lovegrove, Ingo Maurer, Kozo Fujimoto und Paola Antonelli) – nicht auf japanisch, sondern in gut verständlichem Englisch.
290x250 mm, gebunden, 208 Seiten
300 Farbabbildungen, 220 Zeichnungen
Tokujin Yoshioka Design, 69,95 EUR, Phaidon Verlag, Berlin 2006,
www.phaidon.com

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

Verwandter Artikel

The Making of Design, Vom Modell zum fertigen Produkt

Gerrit Terstiege, Birkhäuser

Jeder Designprozess hat eine andere Entwicklung, birgt neue Herausforderungen. Insbesondere im Produktdesign ist ...

in

Nächster Artikel

40 Diplome

Ausstellung Hochschule Darmstadt

40 Diplome – Wir laden Sie herzlich ein.  Ausstellung mit Arbeiten von Absolventen der Studiengänge ...

in , ,

Vorheriger Artikel

Generate Magazine

Diplomarbeit von Philipp Zurmöhle

Philipp Zurmöhle hat gerade an der FH Hannover diplomiert. Er schreibt über seine Arbeit: "Meine Diplomarbeit ...

in , , 1 comment