TYPO Tag 1, 19 Uhr, Jan Bajtlik / No risk no fun

in ,

»No risk no fun – Für jung und alt: Die sonnige Seite der Typografie«, so war der Vortrag von Jan Bajtlik betitelt und der Titel traf vollkommen zu. Ausgehend von einer Arbeit die er im Studium initiiert hat und die den Weg von Vandalismus zu Kunst geschafft hat präsentierte er wie sich Dinge verselbstständigen können.

Es ging darum, wie er von seiner Plakatkunst, zu Kinderbüchern, zu Workshops mit Kindern und Erwachsenen und wieder zurück zum Buch kam. Sein Kinderbuch »Typogryzmol« (poln. Typo-Kritzler) das er erst kürzlich bei Dwie Siostry Publishing publizierte, basiert auf seiner Arbeit mit den Kindern. Es soll Kindern, Eltern und Lehrern auf der Suche nach neuen Lösungen helfen, den Zufall zu nutzen, Risiken einzugehen und andere Formen zu entwickeln. Es vermittelt dabei spielerisch die Grundlagen der Typografie und des Designs.

Das Buch gibt es auch hier im Foyer der Typo zu erwerben.

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

TYPO Berlin Tag 2: Michael Schirner, 15 Uhr

Mich gibt es gar nicht

Michael Schirner ist Geschäftsführer der Schirner Zang Institute of Art and Media GmbH Berlin und außerdem ...

in

Nächster Artikel

TYPO Tag 1, 19 Uhr, George Zisiadis

Gestalten aus Freude

Deutsch kann seltsam spröde klingen. George Zisiadis Vortrag „Gestalten aus Freude“ ist nicht so trocken wie der ...

in

Vorheriger Artikel

TYPO Tag 1, 18 Uhr, Oliver Reichenstein

Strukturiert informieren

  Wie funktioniert das mit dem strukturierten informieren? Wie kann eine Großstadt ohne Straßennamen ...

in , ,