18.07.2018 – 16.09.2018

49° – Kulturelle Produktion in Karlsruhe

in , ,

Als ein in Karlsruhe ansässiger Verlag, können wir nicht gerade behaupten, dass Karlsruhe in der Vergangenheit große Bekanntheit für seine reiche Kreativszene erlangt hätte – doch dies hat sich in den letzten Jahren stark verändert und wir freuen uns sehr, dass sich der Badische Kunstverein nun mit der Ausstellung »49° – Kulturelle Produktion in Karlsruhe« der Stadt und ihrer reichen künstlerischen und kulturellen Schaffensszene widmet. Bezug nehmend auf kulturelle Orte und Produktionsstätten, aktive und wieder geschlossene Nischen, wird die Frage nach den gegenwärtigen und zukünftigen Bedingungen künstlerischer und kultureller Arbeit gestellt.

Über die Dauer des Projektes präsentieren sich lokale Akteur*innen im Kunstverein oder werden an ihren eigenen Wirkungsstätten besucht. Wir freuen uns, auch mit Slanted Teil des Projekts sein zu dürfen (22. August, 18 Uhr im Badischen Kunstverein). 

Der Badische Kunstverein sagt über das Konzept der Ausstellung: »Ziel ist, die Vielfalt der Stadt deutlich zu machen und den generationen- und gruppenübergreifenden Austausch zu stärken. Denn einerseits ist lange anerkannt, dass eine abwechslungsreiche kulturelle Szene Städte für ihre Bewohnenden attraktiver macht, andererseits müssen sich Künstler*innen aktiv gegen Vereinnahmungen als ›Kreativwirtschaft‹ wehren, die mit dem Wunsch nach unmittelbarer Verwertbarkeit künstlerische Freiheit eher hindert und ehemalige Freiräume in teure Quartiere verwandelt. Diesen Zwiespalt wollen wir thematisieren und nicht der Verwertungslogik Vorschub leisten. Ein spezielles Ausstellungsdesign wurde für den Kunstverein entwickelt, das diese Schnittstelle zwischen Information, Kommunikation und Aktionsraum verkörpert. 

Gleichzeitig nimmt die Ausstellung die Verbindung von Kunst und Gewerbe stärker in den Blick, die bereits zur Gründung des Kunstvereins eine wichtige Rolle spielte. Die Modeschöpferin Emmy Schoch, die bis (1881–1968) ihr zukunftsweisendes Atelier in der Waldstraße 3 betrieb, und der Fotograf und Chronist der Stadt Horst Schlesiger (1925–1993), der viele Jahre Ausstellungen des Kunstvereins dokumentierte, sind zentrale konzeptuelle Referenzen des Projekts, mit dem wir ein Hauptaugenmerk legen auf die aktuelle Design- und Kunstgewerbeszene vor Ort. Auch für diese Ausstellung hat der Kunstverein eine lokale Partnerschaft geschlossen: Die Badischen Neuesten Nachrichten stellen während der Ausstellungsdauer täglich eine*n Karlsruher Künstler*in im Porträt vor, die jeweils am selben Tag zu einem Besuch in ihr Atelier einladen.«

49° – Kulturelle Produktion in Karlsruhe beschreitet damit ein Feld zwischen Kennenlernen und Austausch, Geschichte, Gegenwart und Zukunft und weckt die Neugier auf kulturelles Geschehen in der Stadt.

Kuratiert von Lisa Bergmann, Christina Scheib, Didem Yazıcı
Ausstellungsdesign: Thomas Rustemeyer

ERÖFFNUNG

Mi., 18. Juli 19 Uhr
Grußwort von Anja Casser, Einführung von den Kuratorinnen
20 Uhr Präsentationen von verschiedenen Kulturschaffenden
21 Uhr Musikalische Performance von MadmoiselleX & Operator1
22 Uhr Party mit DJ luxxuryproblems in der Bar Aktiv 2

RAHMENPROGRAMM / PUBLIC PROGRAMME

Mi., 25. Juli, 18 Uhr Stadtspaziergang
Emmy Schochs Nachfolge: Mode Avantgarde

Mi., 1. August, 18 Uhr Spaziergang
Südstadt: Designläden und Designstudios

Fr., 3. August, 18 Uhr Spaziergang
Designer*innen im Alten Schlachthof

Mi., 8. August, 18 Uhr Workshop
Experimentelle Kalligraphie und Buchbinden

Sa., 11. August, 14 bis 18 Uhr Workshop & Austausch
Start locally, change globally:
Nachhaltigkeit im Kunstgewerbe

Mi., 15. August, 18 Uhr Vorstellung & Audio Tour
Wie verändert Zivilcourage die Stadt?

Mi., 22. August, 18 Uhr Präsentation & Gespräch mit Julia Kahl
Wie entsteht ein Magazin? 
Typographie und Grafikdesign

Mi., 29. August, 18 Uhr Fahrrad-Tour
Plattenläden in Karlsruhe

Mi., 5. September, 18 Uhr Buch- und Arbeitspräsentationen
Fotografie, eine Praxis zwischen Kunst und Gewerbe

Fr., 14. September, 18 Uhr
Get-Together, Offenes Haus & Party

PODIUMSDISKUSSION

Mi., 12. September 2018
18:00 Uhr Kunst im Öffentlichen Raum – Ideen, Konzepte, Möglichkeiten für Karlsruhe
20:30 Uhr Was braucht kulturelle Produktion in Karlsruhe?

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.