08.03.2018

Ladies, Wine & Design Berlin

in ,

Design braucht mehr Frauen. Die Kreativbranche ist noch immer von Männern dominiert. Bei diesen Sätzen gibt es viel zustimmendes Nicken in der Branche, doch bleibt es meist bei bloßen Lippenbekenntnissen. Noch immer sind Frauen auf Designkonferenzen völlig unterrepräsentiert. Es ist Zeit diesen Missstand zu beenden. Deshalb haben wir von Ladies, Wine & Design die erste Designkonferenz nur für Frauen in Berlin organisiert!

Das Ziel ist es, kreative Frauen zu vernetzen, zu unterstützen und darin zu bestärken, sich auf die Bühne zu stellen, Gehör zu verschaffen und ihre Ideen in den Mittelpunkt zu stellen. Alle freuen sich sehr über die tollen Sprecherinnen, die man gewinnen konnte. Unter anderen: Pia Betton, Partnerin bei edenspiekermann, Ulrike Rausch, Schriftgestalterin und Gründerin von Liebefonts, und Gabriele Wilson, New Yorker Buchgestalterin. Gemeinsam wird das Thema »Expectations« aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Die Konferenz wird in den schönen Räumen des Designbüros edenspiekermann stattfinden.

Die Veranstaltung wurde auf 70 Frauen begrenzt, um eine persönliche Atmosphäre sicher zu stellen und das Netzwerken leichter zu machen. Zur großen Freude aller Beteiligten waren die Karten in unter 24 Stunden ausverkauft! Es wird einen Livestream auf Facebook geben.

Über Ladies, Wine & Design Berlin
Die Geschlechterungleichheit in Führungspositionen in der Kreativbranche ist nach wie vor eine Realität. Wir glauben, dass ein Teil der Lösung darin liegt uns als Frauen zu vernetzen und zu unterstützen. Wir organisieren monatliche Salonabende, Workshops und andere Veranstaltungen, um ein Netzwerk von Designerinnen in Berlin und Deutschland aufzubauen. Ladies, Wine & Design wurde von Jessica Walsh in New York initiiert und hat sich seit dem zu einer weltweiten Bewegung entwickelt. Eine Weltkarte und weitere Informationen gibt es hier.

Wann?
8. März 2018 von 15 bis 20 Uhr

Wo?
edenspiekermann, Potsdamer Straße 83, 10785 Berlin

 

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.