raasch_ba_circum_magazin2.jpg

CIRCUM Magazin

Author:

CIRCUM Magazin
Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit konzipierte Kathleen Raasch ein neuartiges Astrozine, das als Sprachrohr für das vorrübergehend wegen Umbau geschlossene Berliner Zeiss-Großplanetarium dienen soll. Das Magazin (Ausgabe 1 und 2) erklärt Fragen aus dem Alltag mit astronomischen Theorien und soll gleichzeitig die Distanz zwischen Wissenschaft und Gesellschaft lösen. Circum ist im wissenschaftlichen Format (170×240 mm) gestaltet und hat jeweils 48 Seiten. Zwei Merkmale der Gestaltung sind der fluoreszierende Farbschnitt als Augenmerk in der Dunkelheit sowie eine spielerische Papierhandhabung zur Versinnbildlichung des Leitartikels. Die experimentelle Bildsprache und die grafischen Elemente, wie Muster und Hintergrund-Fonts, veranschaulichen die Themen mit dem Ziel, die Gesellschaft für Astronomie und das Planetarium zu sensibilisieren.

www.kathleenraasch.de