FORTY FIVE SYMBOLS #3

Veröffentlichung: September 2016
Umfang: 24 Seiten
Format: 20,5 × 29,2 cm
Preis: 9,00 

Die dritte Ausgabe des FORTY FIVE SYMBOLS Magazins ist den Gewinnern des internationalen Wettbewerbs »GLOBALMURMURS 15/16« gewidmet und stellt die preisgekrönten Projekte detailliert vor. GLOBALMURMURS 15/16 feiert gesellschaftliche Vielfalt und Gleichberechtigung.

Die Jury der ersten FORTY FIVE SYMBOLS Ausschreibung »GLOBALMURMURS 15/16« war von der Qualität der Einreichungen sehr beeindruckt. Die Teilnehmer_innen aus diversen Ländern, einschließlich Taiwan, Südafrika, Deutschland und den USA beschäftigen sich mit den Herausforderungen der Ausschreibung sehr präzise und entwickeln anspruchsvolle Methoden, um ihrer politischen und persönlichen Stimme ein visuelles Gesicht zu geben. Sie schaffen komplexe Zeichenrepertoires, die aus abstrahierten Symbolen bestehen und persönliche Geschichten und Standpunkte zu den Themenfeldern Gender, Identität, gesellschaftliche Veränderungen, soziale Ungleichheit, urbaner Wandel, Klimaentwicklung u.a. erzählen.

Die kritische Betrachtung von Beziehungs- und Lebens-Modellen, die Überwachungssysteme als weltweites Phänomen der Kontrolle, Unterdrückung und Freiheitsberaubung oder die Entwicklung eines globalen Sprachsystems, in dem die Einzelsymbole den Phonemen entsprechen, zeigen nur exemplarisch die Vielfalt der thematischen Auseinandersetzungen. Im Magazin #3 sind die sechs Gewinnerprojekte dokumentiert.

Art-Direktion

Olivier Arcioli, Pascal Glissmann, Andreas Henrich

Herausgeber

Olivier Arcioli, Pascal Glissmann, Andreas Henrich

Veröffentlichung

September 2016

Umfang

24 Seiten

Format in cm (b × h × t)

20,5 × 29,2 cm

Sprache

Englisch

Ausführung/Verarbeitung

Risographie-Druck