Mapping Graphic Design History in Switzerland

Veröffentlichung: 2016
Umfang: 328 Seiten
Format: 16 × 24 cm
Preis: 39,00 

Mapping Graphic Design History in Switzerland veröffentlicht erstmals elf ausgewählte Texte von Autoren aus den deutsch-, französisch- und italienischsprachigen Gebieten der Schweiz zu Produktion, Vermittlung und Konsum visuell gestalteter Artefakte und Prozesse sowie den daraus hervorgegangenen Diskursen.

Das Buch diskutiert angewandte theoretische und methodische Ansätze für die historische Forschung im Bereich Grafikdesign, unterstützt die Entwicklung von Grafikdesigngeschichte als Forschungsfeld in der Schweiz und macht diesen Diskurs für Forscherinnen und Grafikdesigner im In- und Ausland zugänglich.

Die Texte werden durch etwa 100 farbige, großteils unveröffentlichte Abbildungen illustriert. Neben diesen wissenschaftlichen Beiträgen enthält die Publikation drei Bildstrecken montiert aus historischem Bildmaterial sowie ein umfangreiches Literatur- und Medienverzeichnis zum Grafikdesign in der Schweiz.

Mit einem Vor- und Nachwort der Herausgeber sowie Beiträgen von Constance Delamadeleine, Davide Fornari, Roland Früh, Invar-Torre Hollaus, Barbara Junod, Leslie Kennedy, Robert Lzicar, Corina Neuenschwander, Franziska Nyffenegger, François Rappo, Michael Renner, Bettina Richter, Teal Triggs, Amanda Unger, Peter Vetter; Gestaltung der Bildstrecken von Diana Iennaco, Marina Prado und Leonardo Signori

Verlag

Triest Verlag

Herausgeber

Davide Fornari, Robert Lzicar

Gestaltung

STVG, Zürich

Veröffentlichung

2016

Format in cm (b × h × t)

16 × 24 cm

Umfang

328 Seiten

Ausführung/Verarbeitung

fadengeheftete Freirückenbroschur mit Klappen

Sprache

Englisch

ISBN

978-3-03863-009-8