A5/01: Hans Hillmann – Das visuelle Werk

in ,

Buy: € 20,00 including Tax 7%, excluding shipping costs

Der 1925 geborene Grafiker Hans Hillmann zählt heute zu den einflussreichsten Gestaltern Deutschlands. Mit seinen zahlreichen Arbeiten in den Bereichen Plakat und Illustration prägte er die Geschichte des Grafik Designs entscheidend mit.

»Hans Hillmann (*1925) studierte unter Hans Leistikow an der Werkakademie in Kassel. Noch während seines Studiums begann er, Filmplakate zu entwerfen. Bis 1974 entstanden über 150 Filmplakate für den Verleih Neue Filmkunst, für die er internationale Auszeichnungen erhielt, darunter den Grand-Prix-Toulouse-Lautrec. 1961 wurde er auf eine Professur in Kassel berufen und prägte die berühmte Kasseler Plakatschule entscheidend mit. Als Illustrator arbeitete er für die Kultzeitschrift ›twen‹, später für das ›Frankfurter Allgemeine Magazin‹. Er illustrierte zahlreiche Bücher, darunter auch seine Version des Hammett-Krimi ›Fliegenpapier‹, 1982. Hans Hillmann lebt in Frankfurt am Main.«
Der Band A5/01 versteht sich als die erste deutschsprachige Monografie Hillmanns. Neben bekannten und oft publizierten Arbeiten findet der Leser zudem viel Vergessenes bzw. Unbekanntes aus dem Archiv des Gestalters.

A5/01 Hans Hillmann
Das visuelle Werk

Verlag: Lars Müller Publishers
Herausgeber: Jens Müller, labor visuell am Fachbereich Design der Fachhochschule Düsseldorf
Umfang: 128 Seiten
Specials: Softcover mit Poster als Schutzumschlag

Besprechung auf slanted.de

Buy: € 20,00 including Tax 7%, excluding shipping costs