PEACE, ALTER!

Martina Armbruster hat sich kein einfaches Projekt für ihre Masterthesis ausgesucht. Sie wollte herausfinden, wie Kommunikationsdesign dazu beitragen kann, die Integration von…

Tohuwabohu

Martin Denkers Diplomarbeit trägt den Titel »Tohuwabohu«. Seine Arbeit beschreibt er selbst folgendermaßen: »Bereshith bara elohim et hashamajim v’et ha'arez, v’ha'arez hajtah…

Schrift und Raum

Schrift findet ihren Ort für gewöhnlich im Zweidimensionalen. So denken wir, wenn wir uns mit Schrift auseinandersetzen, zumeist an Bücher, Magazine, Plakate und vielleicht auch,…

WTF are you talking about?

»Wie kommentieren und schreiben wir in einem Social-Network-Medium? Welche Qualitäten besitzen diese kurzen Textpassagen und wie verändern sich ihre Aussagen durch die…

ÜberSchatten – Beleuchtung eines Unbekannten

ÜberSchatten stellt eine persönliche, subjektive Sammlung freier Arbeiten zum Thema Schatten in annähernd chronologischer Ordnung dar. Im Rahmen seiner Diplomarbeit hat sich…

BLOCK.

Ein Land, zwei Menschen, zwei Städte zur gleichen Zeit. Jede Person für sechs Monate in einer Stadt. Die eine in Miami, die…

tagedieb

Die Abschlussarbeit tagedieb von Judith und Jana ist die Entwicklung und Realisierung eines Kommunikationskonzeptes zum Thema Muße. Sie entstand an der Hochschule…

Cleptomanicx

Cleptomanicx, Skatemarke von der Waterkant, ist schon lange keine unbekannte Untergrundmarke mehr. Im September 1991 vom Hamburger Skateboarder Pitt Feil gegründet, hat…

Street Fighting Years | A Visual Report

Street Fighting Years dokumentiert die vielleicht bedeutendste gesellschaftspolitische Bewegung im dritten Jahrtausend. Menschen organisieren sich mittels neuer Medien und versammeln sich auf…

158 Answers

When did you think about making your very first typeface? How do you currently divide your time? Which sign is the most…

Odyx – Magazin für eine positive Irrtumskultur

Das klingt widersprüchlich: Verirren lernen, Versprecher lieben, Fauxpas verehren, Täuschungen hinterfragen. Man ist doch immer darauf bedacht, Fehler zu vermeiden, möglichst alles…

Ein Quentchen Glück – Neunundneunzig Gedanken

»Unglück macht besinnlich; Glück macht besinnungslos. Also habe ich die Wahl zwischen einem Teelicht oder zehn Bier.« Das ist eine Art Credo…

Reproduktion nach dem Serendipitätsprinzip

Als Diplomprojekt an der FH Dortmund, entwickelte Eva Thiessies die Ausstellung »Reproduktion nach dem Serendipitätsprinzip«. Das Serendipitätsprinzip bezeichnet eine zufällige Beobachtung von etwas…

Walk like an Egyptian

Es ist schwer, hierfür eine Kategorie zu finden … wie es normalerweise leicht ist, medial transportierte Ereignisse von weit weg an sich…

Bruch Magazin – Eine grafische Momentaufnahme

Christian Schäfler hat sich in seiner Diplomarbeit mit dem Wandel der Musikwirtschaft beschäftigt. Entstanden ist ein Magazin, welches sich mit den Veränderungen…

Amman – The Ffilm

Amman ist die Hauptstadt Jordaniens. Und sie besitzt eine eigene Schrift, die FF Amman, gestaltet von Yanone und dem jordanischen Designbüro Syntax.…

post festum

In Ihrer Diplomarbeit »post festum«, versucht Alexandra Bauch eine Antwort auf die Frage zu bekommen, was genau es bedeutet, Designer außerhalb der…

Ansichtssache Freiburg ist schön

Lisa Uder und Katrin Kutt haben als Abschlussarbeit an der Freien Hochschule für Grafik Design und Bildende Kunst e.v. Freiburg eine Art…

Mut Zur Wut

Was liegt euch am Herzen? Was bringt euch zum kochen? Worüber muss dringend nachgedacht werden? Darauf hat wohl jede(r) eine Antwort. Die…

Perfektion/Imperfektion

Perfektion/Imperfektion – (Im)perfektion als besonderen visuellen Reiz ist der vollständige Titel des Bildbands den Judith Damaris Metzinger als Abschlussarbeit an der Hochschule…

LAUTLOS Gesellschaftsmagazin

Arne Sopp gestaltete im Zuge seines Diploms an der FH Mainz das Magazin LAUTLOS und realisierte mit dem Konzept und der ersten…