Designer: Adrian Frutiger und Linotype Design Studio

Year: 2010

Foundry: Linotype

Buy here

Linotype Univers ™ ist eine vollständig überarbeitete Version der Original-Univers-Schriftfamilie von Adrian Frutiger aus dem Jahre 1957. Nach einem langen Prozess der ausführlichen Überarbeitung von Adrian Frutiger und dem Design-Team von Linotype, fand das Gemeinschaftsprojekt 1997 seinen Abschluss.

Das Ergebnis: eine brillante und kohäsive Schriftfamilie mit 63 Gewichten und Schnitten, einschließlich 4 monospaced Schreibmaschinen-Gewichten. Sämtliche existierenden Schriftschnitte wurden vollständig neu gezeichnet, wobei darauf geachtet wurde, die Proportionen besser miteinander abzustimmen. Die Familie wurde von 27 auf 63 Schnitte erweitert, um Grafikdesignern einen noch größere, passgenaue Auswahl zu bieten. Die fetten und die schmalen Schriften wurden für bessere Lesbarkeit und für Bildschirm-Anwendungen überarbeitet. Die Strichstärken wurden wurden innerhalb eines Schnittes als auch in Kombination und Verhältnis zu anderen Schnitten verbessert. 

Auf Basis Frutigers ursprünglichem Design, wurde auch der humanistische Charakter der serifenlosen Univers nun besonderts heraus gearbeitet. Die systematische Numerierung wurde ebenfalls aktualisiert. Mit ihren kräftigen, sauberen Formen erweckt die Univers den Eindruck von kühler Eleganz und rationeller Kompetenz. 

In der Tat machen die starken familiären Beziehungen zwischen den einzelnen Schnitten und Gewichten sie zu einer vorzüglichen Wahl für große Grafik-Design-Projekte, die Vielseitigkeit erfordern mit Konsistenz. Frutiger gelang es hier, seine ursprüngliche Absicht zu verwirklichen; die neue Linotype Univers sowohl für den Einsatz in längeren Texten als auch für den Einsatz in Display-Varianten zur Verfügung zu stellen.

Im Jahr 2010 wurde die Schriftfamilie erweitert und umbenannt in eine logische Namensgebung, der “Univers Next”. Mehr Information zum Redesign der Univers, gibt es in einem Artikel auf linotype.com