30 Years of Swiss Typographic Discourse in the Typografische Monatsblätter

in , , ,

Die Publikation “30 Years of Swiss Typographic Discourse in the Typografische Monatsblätter” fokussiert sich auf die Untersuchung der Typografischen Monatsblätter in den Jahren 1960–90, einer besonderen Phase, die durch Umbruch in der Typografie und Gestaltung gekennzeichnet ist. Technologische, politische, soziologische und ästhetische Einflüsse transformierten in dieser Zeit die Gestaltung maßgeblich. Besonders die dynamische Veränderung, die Komplexität der Debatte über neue visuelle Codes und die kreative Antwort der Gestalter auf diese Veränderung wurde auf wunderbare Weise in diesem Band zusammengetragen. 
 

Wir kommen in den Genuss einer reichen Variation von sowohl signifikanten sowie weniger bekannten Gestaltern – mit Emil Ruder, Helmut Schmid, Wolfgang Weingart, Hans-Rudolf Lutz, Jost Hochuli und einigen mehr. Die Zeitschrift Typografische Monatsblätter trägt eine hohe Relevanz zur Verbreitung der Schweizer Grafik im internationalen Raum bei, die nach wie vor durch Ihre Errungenschaften nichts von Ihrem Ikonencharakter eingebüßt hat und als Referenzpunkt in der ganzen Welt gilt.

Die Typografischen Monatsblätter sind eine der wichtigsten Fachzeitschriften, um «Schweizer Grafik» einem internationalen Publikum erfolgreich zugänglich zu machen. Sie wurde 1933 gegründet und bezeugt seitdem bedeutende Momente in der Geschichte der Typografie und des Grafikdesigns. 

LOUISE PARADIS, geboren1980, studierte Schriftdesign und Fotografie an der ECAL. ROLAND FRÜH, geboren 1981, unterrichtet Design und Kunst an der ECAL. FRANÇOIS RAPPO, geboren 1955, Grafikdesigner mit Schwerpunkt Schriftdesign, unterrichtet an der ECAL.

30 Years of Swiss Typographic Discourse in the Typografische Monatsblätter
TM RSI SGM 1960–90

Herausgegeber: ECAL Ecole cantonale d’art de Lausanne, Louise Paradis mit Roland Früh und François Rappo
Vorwort: François Rappo
Fotografien: Jonas Marguet
Design: Robert Huber, Louise Paradis
Verlag: Lars Müller Publishers
Veröffentlichung: 2013
Format: 20 x 29 cm
Umfang: 276 Seiten
Ausführung: 472 Bilder, Hardcover
Sprache: Englisch
ISBN: 978-3-03778-334-4
Preis: EUR 120,-

tipografiaramis

Great book!

ewamichalska

nice, definietely sth I'd like to own

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Aurèle Sack, Thierry Häusermann, François Rappo

Tour de Suisse

Gestern waren wir zu Gast in Lausanne bei Aurèle Sack, haben mit Thierry Häusermann, Chefredakteur der IDPURE ...

in ,

Nächster Artikel

Typopassage Nr. 7 – AMZ – TyPost

Wieder einmal gibt es eine Publikation zur Typopassage in Wien, die seit 28.09.2013 bis 28.02.2014 ganztäglich ...

in , ,

Vorheriger Artikel

Portfolio

Ministerium für Glück und Wohlbefinden

Dokumentation einer transmedialen Kommunikationskampagne

Gina Schöler und Daniel Clarens haben ihren Master im Fach Kommunikationsdesign an der FH Mannheim mit einem etwas ...

in , ,