Bertolt Brecht: Geschichten vom Herrn Keuner / Band 2

in , ,

Die Publikationsreihe Strichnin entsteht unter Leitung von Prof. Mike Loos an der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Augsburg in der Fachklasse Illustration und dem Projekt »Comicwerkstatt«. 

Was als eine Mischung aus gestalterischem Experiment, Neugier und Liebhaberei im Wintersemester 2006 begann, entwickelte sich zu einem festen Bestandteil des Unterrichtskonzepts. Zunächst ging es um illustrative Übungen, die Ergebnisse waren jedoch zu schön, um ungesehen in der Schublade zu verstauben und das Interesse der Studierenden an der Fortsetzung des Projekts groß. So wurden im April 2007 die Ergebnisse der zurückliegenden drei Semester in »Strichnin 1« veröffentlicht. Die Reihe wird seither kontinuierlich weiter fortgesetzt. 

Aber warum ausgerechnet Comics im Fach Illustration? Provokant formulierte Antwort: der Comiczeichner muss alles können, was ein Illustrator kann – nur noch viel besser. Kluge Wahl der Bildausschnitte und der Text-Bild-Kombinationen sind ebenso gefragt wie lebendige Charaktere, atmosphärisch dichte Bilder und vor allem zeichnerische Ausdauer und stilistische Kontinuität. Das ein Semester andauernde »Abenteuer Comic« zwingt die Studierenden in einen zeichnerischen Marathon, der auch ein Weg zur künstlerischen Selbstfindung ist. Am Ende des Projekts sind alle Teilnehmer zutieftst erschöpft aber haben auch extrem viel gelernt.

Initiiert von Kurt Idrizović wird nun zum Augsburger Brecht Festival 2014 eine Fortsetzung mit 20 weiteren individuell illustrierten Keuner-Geschichten Bertolt Brechts aufgelegt. Wieder haben Studierende der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Augsburg im Projekt "Illustration" (Leitung: Prof. Mike Loos) sich mit Brechts kleinen großen Stücken befasst, sie durchdrungen, mit ihnen gerungen und die gewonnenen Erkenntnisse in Bildern verdichtet. Diese sind mehr als nur hingezeichnetes Verzierungs-Beiwerk. Die Bearbeitungen des Stoffs zeigen eigene Standpunkte zu Keuner-Geschichten, die ja alles andere als einfache Kost darstellen. Denn Brechts knappe Fabeln und Denkfiguren sind für den Leser oftmals nicht eindeutig, eher harte Nüsse, Konstruktionen für spät fallende Groschen und auch mit List gestellte Fallgruben.

Bertolt Brecht: Geschichten vom Herrn Keuner
Band 2

Gestaltung: 
Illustriert von Studierenden der HS Augsburg
Renate Aab, Miriam Frank, Daniela Grabner, Julia Herrmann, Kathrin Holzer, Lisa König, Mathias Mödl, Andrés Rosa Navarro, Marina Rauch, Stephanie Reis, Paul Rietzl, Ruben Rodrigues, Moritz Schmid, Andreas Sisic 
Coverillu: Originalsiebdruck von Prof. Mike Loos
Layout: Katharina Bitzl
Projektleitung: Prof. Mike Loos
Herausgeber: Kurt Idrizovic, Brechtshop Augsburg
Verlag: Eigenverlag (Brechtshop Augsburg und Hochschule Augsburg)
Veröffentlichung: Februar 2014
Umfang: 48 Seiten
Format: 15,5 x 21,5 cm
Sprache: Deutsch
Ausführung: Innen 3-farbig, Offset, 
Cover im Siebdruckverfahren, 2c
Nummerierte Auflage
Preis: 8,- Euro

 

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Strichnin – das Comicmagazin der Hochschule Augsburg

Die Publikationsreihe Strichnin entsteht unter Leitung von Prof. Mike Loos an der Fakultät für Gestaltung der ...

in , ,

Nächster Artikel

Lotteries

Beyonderground Festival 2014 – Helsinki / Verlosung

Wie wir im Blog schon darauf hingewiesen haben, findet im Mai das Beyonderground Festival in Helsinki statt und wird ...

in , , 1 comment

Vorheriger Artikel

Eins Eins Eins

Webarchiv für Magazine

2012 erschien EINS|EINS|EINS, ein Studienprojekt von Mirjam Sieger, Lena Naerger und Linda Moers, die sich zur ...

in , ,