Keine eigenen Neujahrsvorsätze? Dann versuch es doch einmal mit der Gestaltung von Briefmarken. Die erste Hürde, die Grafiker und Design-Agenturen bewältigen müssen, ist der Kunstbeirat beim Bundesfinanzministerium. Man bewirbt sich nicht für ein bestimmtes Projekt, sondern generell um einen Platz unter den rund 100 Grafikern und Grafikerinnen, die regelmäßig beauftragt werden.

»Da die letzten Sitzungen des Kunstbeirates im Herbst stattfinden«, coacht der Ministeriumssprecher, »sind Bewerbungen in den ersten drei Quartalen des Jahres oft günstiger.« Die Bewerbung beim Referat VIII A 7 Postwertzeichen des Bundesministeriums der Finanzen muss umfassen: Lebenslauf und eine Auswahl eigener Arbeiten, die das Format DIN A3 nicht überschreiten.

Henning Wagenbreth »Mensch ärgere Dich nicht« (2010)  

Ist man in den Pool der Grafiker aufgenommen, heißt es warten. Für jedes der jährlich rund 50 neuen Briefmarkenmotive (meistens Sondermarken) werden sechs bis acht Grafiker gezielt zum Pitch eingeladen. Ganz aktuell, bis Ende Januar / Anfang Februar 2014, ernennt der Bundesfinanzminister, wie nach jeder Bundestagswahl, die neuen Mitglieder des Kunstbeirats.

In dem Gremium sind mehrere Verbände vertreten, aber auch professionelle Grafiker, so zuletzt Andrea Tinnes, Professorin für Schrift und Typografie an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, und Andrea Rauschenbusch, Professorin für Kommunikationsgestaltung und Corporate Design an der Hochschule für Künste Bremen. 

Wer probieren will, ob ihm die Arbeit an Briefmarken liegt, kann hier die Themen für 2015 downloaden und hier Vorbilder der letzen fünf Jahre anschauen.

Christoph Niemann »200 Jahre Skat« (2013) 

Kitty Kahane »100 Jahre Domowina« (2012)

Kitty Kahane »50 Jahre Jugend musiziert« (2013)  

Henning Wagenbreth »100 Jahre Jugendherbergen« (2009)  

Henning Wagenbreth »Für den Sport« (2011) 

Titelbild: Henning Wagenbreth »500 Jahre Till Eulenspiegel« (2011) 

Bildrechte beim Bundesministerium der Finanzen und den genannten Grafikern

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

»Tolles Heft 36«

Charakter ist nur Eigensinn. Sätze und Gegensätze

Die »Tollen Hefte« feiern 20-jähriges Jubiläum. Zwanzig tolle Jahre voller Vielfalt in Text und Bild. Jedes auf ...

in , ,

Nächster Artikel

Ask-a-Pro: Lerne die 20 Creative Cloud-Neuheiten kennen. Von Typekit bis E-Books

Von 3D-Druck bis Typekit für den Desktop: Adobe startet mit dem bisher größten Update seit es die Creative Cloud ...

in ,

Vorheriger Artikel

Essay Text

TypeTogether

Bei der Foundry TypeTogether ist gerade Ellmer Stefans Schrift Essay erschienen. Sie ist eine zeitgenössische ...

in 1 comment