BRINK #1 / Zwischen Kunst und Wissenschaft

in , ,

In diesem neuen Magazin BRINK #1, welches in einem per Siebdruck bedruckten Beutel inklusive Button, Aufkleber und Poster uns zugekommen ist, geht es um das Andere. Was ist das Andere? Kann man es sehen?

Das Andere zeigt sich durch die Verbindung zwischen Kunst und Wissenschaft. An dieser Schnittstelle agiert BRINK und will Diskussionen und individuelles kreatives Denken anregen. Zuvor unsichtbare Zusammenhänge sollen erkannt, bisher gesetzte Grenzen überschritten werden. In dem Magazin werden Texte junger WissenschaftlerInnen zusammen mit Fotografien, Illustrationen und Bildern von Studierenden und KünstlerInnen zusammengebracht. Die Verbindung zwischen Kunstgeschichte, Bildender Kunst und Kommunikationsdesign wie auch weiteren Geisteswissenschaften ist das entscheidende Konzept dieses neuen Magazins.

Der Grund, warum vier Studierende der Kunstgeschichte und des Kommunikationsdesigns aus Bochum, Essen und Wuppertal dieses Magazin gründeten, war die Barriere, die die universitäre Lehre den eigenen Interessen und Studien in den Weg legt. Herausgekommen ist ein spannendes Projekt, von dem wir hoffentlich noch viel hören und sehen werden!

Wer ein Magazin erwerben will, kann bei der stark limitierten Siebdruck-Edition inkl. siebbedrucktem Beutel, Plakat, Button und Aufkleber sogar die Farbe auswählen: Rot-Schwarz oder Schwarz-Weiß.

Inhalt:

Re-Lektüre
Geheimes Wissen? Neue Blicke auf Alte Meister mit David Hockney
Barbara Thoennes

Hysterische Blicke
Fetische, Freaks & Verschwörungen bei Daniel Clowes
Christian A. Bachmann

Echoes and memories
Andy Spyra

Auf der Suche nach der Wirklichkeit
Die computer­generierten Bildserien von Thomas Ruff
Anna Storm

Anders sehen als man sieht
Bernhard Waldenfels

Ein Gespräch über das Andere mit Danica Dakić
Milena Cairo

Construction / Residential Observation
Ilka Helmig

Beißender Spott oder erheiternder Spaß?
Gian Lorenzo Berninis Karikatur des Kardinal Scipione Borghese
Nina Heindl

Käuflich
Maren Wandersleben

Gil & Moti 
Totally devoted to you
Marie Louise Hansel

Von Angesicht zu Angesicht
Sabrina Kraemer

das andere sehen — das eigene sehen
12 Thesen zu einer interkulturellen Kunstgeschichte
Claus Volkenandt

Das Sehen des Anderen und das Andere (im) Sehen
Im Spannungsfeld einer Lektüre von Emmanuel Levinas und Maurice Merleau-Ponty
Meike Hinnenberg

The Things Our Ancestors Didn't Know
Joachim Fleinert

Von Scheingestalten, Ungegenständlichkeit 
und dem Eigenwert der Farbe
Überlegungen zur Aktualität von Goethes Farbenlehre
Anna Christina Schütz

Ein blindes Huhn oder: 
»Stich mir die Augen aus, Baby!«
Michael Em Walter

BRINK Magazin
zwischen Kunst und Wissenschaft

Herausgeber: Brink e.V. Vorstand: Anna Christina Schütz, Milena Cairo, Nina Heindl, Philipp Blombach

Gestaltung: Philipp Blombach
Veröffentlichung: Dezember 2011 

Umfang: 59 Seiten

Format: 20,8 x 27,5 cm
Sprache: deutsch
Specials: limitierte Siebdruck-Edition inkl. siebbedrucktem Beutel, Plakat, Button und Aufkleber
Preis: 4 Euro / limitierte Edition 15 Euro
ISSN: 2193-4657

Oder als Einzelausgabe für EUR 4,- bestellen
 

 

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

BRINK #2

Zwischen Kunst und Wissenschaft

In der zweiten Ausgabe des Studienprojekts brink handelt sich alles um das Thema Sprung. Auch die zweite Ausgabe ist ...

in , , , ,

Nächster Artikel

FontBook 2.0

  Zum neuen Jahr veröffentlicht FontShop International die neue Version der erfolgreichen iPad app FontBook, ...

in , ,

Vorheriger Artikel

The Right To Education

Poster for tomorrow – New Catalog

Poster for tomorrow ist ein internationales Projekt, welches mit Hilfe von Design und der Design-Lehre eine Debatte ...

in ,