BUENOS AIRES - die Welthauptstadt des Fußballs / Fotografie - Fußball - Bücher

in , ,

Fotografie auf slanted.de. Die jetzt auch? Ja, wir auch. Will slanted, der Typografie Blog die Vielfalt von Typografie aufzeigen, so wollen wir uns in der Rubrik Fotografie erst einmal beschränken. Auf Reportagen. Auf Bücher und auf Events, die mit Fotografie zu tun haben. Zwei Kriterien sind dafür für uns bindend: Die Bilder sollen inspirieren und die Bilder dürfen polarisieren.

Also fangen wir mit Fußball an.

Und fangen wir mit dem Land an, in dem der Fußball ALLES bedeutet, in Argentinien. Wir starten unsere Rubrik mit Bildern von Reinaldo Coddhou H. (mehr zu ihm in seiner Bio weiter unten), der bei mir immer wieder Gänsehaut verursachte, wenn er uns seinen Newsletter mit Bilder aus Argentinien zukommen ließ. Ich finde, jetzt nach der WM, machen seine Bilder uns begreiflich warum ein kleiner Argentinier mit zwei Armband-Uhren so ist wie er ist. Wer dort der Größte war, kann nicht normal bleiben.

Pressetext zu BUENOS AIRES – die Welthauptstadt des Fußballs:
An keinem anderen Ort der Welt ist Fußball so allgegenwärtig wie in Buenos Aires, denn nirgendwo sonst trifft man auf eine solch hohe Dichte an Profiklubs und Stadien, ist die Rivalität zwischen den Klubs so groß und liegen grenzenlose Freude, tiefe Trauer und exzessive Gewalt so nahe beieinander wie hier. Über Jahre hinweg hat Reinaldo Coddou H. die Fußballkultur seiner Wahlheimatstadt auch abseits der großen Vereine und legendären Stadien fotografiert und so ein einmaliges Porträt der Welthauptstadt des Fußballs geschaffen. Nach seinem erfolgreichen Buch Fußballtempel (Edition Panorama) liegt nun eine weitere einzigartige Studie zum Thema Fußball-Kultur vor.

Spezifikationen:
Format 22 x 17,4 cm | Festeinband
320 Seiten mit 200 Fotografien in Farbe und s/w
Mit einem Vorwort von César Luis Menotti
ISBN: 978-3-89823-430-6
€ 24,80
www.buenos-aires-futbol.com

Biographie:
Reinaldo Coddou H. wurde 1971 in Santiago de Chile geboren und wuchs im ostwestfälischen Bielefeld auf. Zum Ende seines Studiums an der FH Bielefeld (Foto-/Film-Design) begann er, sich mit Panorama-Fotografie zu beschäftigen und machte seine Serie Fußballtempel schließlich zum Thema seiner Diplomarbeit. Im Jahr 2000 begründete er zusammen mit Philipp Köster die Fußball-Zeitschrift 11 Freunde, die er acht Jahre lang als Bildredakteur und Fotograf entscheidend prägte. Heute lebt und arbeitet Reinaldo Coddou H. in Berlin und Buenos Aires.

Bilder aus BUENOS AIRES

hans schumacher

very impressive, thx. Bin irgendwie irritiert über das "… also fangen wir mit Fussball an" … war das hier nichts: http://www.slanted.de/events/endeneu01102010 ,-) … einschränkend möchte ich sagen, dass die gefühlte Menge Fotografie auf slanted, vielleicht weil sie im Magazin auch sehr präsent ist, grösser ist als tatsächlich vorhanden (6 posts bisher, hätte jetzt gedacht da gäb es mehr). In diesem Sinne: Glückauf! Cheers!

Julia

Hallo Hans,

es gab tatsächlich schon viel mehr fotografische Beiträge, als in der Kategorie angegeben. Das liegt daran, dass wirim Stillen diese Kategorie erst vor Kurzem hinzugefügt haben und die älteren Beiträge noch nicht darin erfasst sind.

Danke Michael, für die schönen Fotos aus Buenos Aires!

lars

zu diesem buch gibt es auch ein trailer:
http://www.buenos-aires-futbol.com/video.html
so promotet man ein buch! eine lehrstunde!

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Un verano antes del verano. Poesie, Fotografie und Notizen aus Buenos Aires

Buchkonzept und Gestaltung, 2015 «Un verano antes del verano» («Ein Sommer vor dem Sommer») inszeniert typografisch ...

in

Nächster Artikel

Frankfurter Buchmesse 2010

Impressionen

Ich freue mich jedes Jahr auf die Buchmesse und zähle die Tage rückwärts, bis zur nächsten. Dann erwartet uns ...

in 6 comments

Vorheriger Artikel

Some Magazine – Repair

Zwischen Design und Kunst

Vergangene Woche konnte man am Stand der Buch Giebichenstein auf der Frankfurter Buchmesse das “Some Magazine” ...

in , , 2 comments