Carson / Neues Magazin von David Carson

in ,

David Carson, der das Grafikdesign in den 90ern revolutionierte, bringt nun ein neues Magazin auf den Markt, das nach ihm benannt ist: CARSON. Ob es nun der Nachfolger von der legendären Ray-Gun ist, bleibt abzuwarten.

6 mal jährlich soll das Magazin erscheinen und wird sich den Themen "quality in design, fine art, illustration, photography and writing" widmen - leider habe ich noch keine Ausgabe in den Händen gehalten, aber ich bin sehr gespannt ...

Mehr Infos unter http://carsonmag.net/

Pressetext: Arguably the world’s most famous graphic designer is returning to print.

“He changed the public face of graphic design,” according to Newsweek, and now he’s doing it again. TED speaker and experimental graphic design pioneer David Carson is now the Art and Design Director for C A R S O N, a magazine which shares his unique vision and dedication to quality in not only design, but fine art, illustration, photography and writing as well.

“It’s not about being retro,” explained Alex Storch, the Editor-in-Chief. “It’s about pushing forward. People want quality things they can hold and touch, not pseudo-journalism and themed template design on their computers. We’re excited for people that have only seen David’s books and a heavily worn copy of Ray Gun to experience his mastery of the form. We’d also like them to read some inspiring articles as well.”

As writer Douglas Coupland says in Carson’s most recent book, Trek, “once something is declared over is exactly the moment it springs back to life.”

Jürg

inhaltlich hatte carson doch nie etwas zu sagen … seine arbeiten waren nur statement zum digitalen zeitgeist damals. und er hatte seine berechtigte rolle gespielt.

aber das sieht nun wieder alles genauso aus.

ich weiß nicht, glaube dat wird nix.

Shimun

Alleine auf der aktuellen Seite kann man schon wieder ewig Zeit damit verbringen die vielen versteckten Details zu suchen, die auf der Hintergrundgrafik eingearbeitet sind. Vergangenheit hin oder her hat David Carson nach wie vor seine Berechtigung wie ich finde, allerdings wird er sich meiner Meinung nach seinen Stardesigner-Anspruch erst wieder neu verdienen müssen, in dem er mit seinen Arbeiten optisch und inhaltlich überzeugt.

Not Jürg

wie wunderbar es doch ist anhand eines jpgs das den titel (?) des magazins zeigt david carson oberflächlichkeit und mangelnde inhaltliche kompetenz vorzuwerfen. diejenigen die david carson zeitgeist vorwerfen und ihn als relikt abstempeln hoffen doch insgeheim dass nicht so schnell wieder jemand kommt der die vier wände des landläüfigen grafikers erschüttert und ihn an seinem weltbild zweifeln lässt. natürlich steht carsons auffassung zur diskussion. die bereicherung des grafik designs durch experimentelle ansätze ist immer lobeswert, da sie immer zur hinterfragung der eigenen position auffordern. und david carson scheint sich die lust an einer neuen herausforderung von den unkenrufen aus vielen ecken nicht nehmen zu lassen. ich bin daher gespannt was kommt.

Tobi

Stimme Jürg´s Kommentar zu !
Dem ist nichts hinzuzufügen ...

Jürg

du magst recht haben jürg der du nicht bist. aber experimentelle arbeiten sind für mich immer neue visuelle dinge und nicht immer dieselben techniken und bildwelten zum tausendsten mal lauwarm aufgebrüht … aber ich denke wir sind uns alle einig: erstmal abwarten was da so kommt.

dass es nun so groß und toll angekündigt wird von carson, das »carson«, naja das mag mir immer noch nicht so recht schmecken. aber vielleicht gibts ja wirklich neues zu sehen …

biedermeier

lieber carson als die tausendste lombardo-skandinavien-schweiz-berlin-2008bis2010-schnullerbacken-einheits grafik.

hier der typ hatte wirklich was zu melden!

biedermeier

ausserdem... wer das buch trek kennt, sollte in demut auf die knie gehen.

CHris S

allein das hier schon wieder so viele kommentare stehen zeigt wieviel konfliktpotential immer noch im begriff "carson" steckt. ich finde es interessant und riskant, ein magazin nach sich selbst zu benennen, zumal der erwartungsdruck zimlich hoch ist. und wie wird man eigentlich einen ruf, den man sich einmal eingefangen hat, wieder los? mus man sich umbenennen dafür?

Danny

...das gezeigte Bild ist doch vom guten {ths}...da scheint es eine Zusammenarbeit zu geben?

www.ths.nu

OTL

ich kann "Biedermeier" verstehen... es scheint wieder zeit für CARSON zu sein....Schweizer und niederländisches Design mit schlanker Typo, Mustern und klaren Farben hatten wir jetzt genung. Alles kommt wieder, man muss nur lang genug warten.

Carson ist ja nicht blöd.

Geerdes

Wie Kurt Weidemann zum Thema Carson mal sagte: »Ein Alphabet kann sich nicht aussuchen, an wen es gerät.«

CLMNZ

Denen, die Carson mögen wird das Heftl gefallen, denen, die ihn nicht mögen wirds eben nicht gefallen, ob wegweisend oder nicht – so what

Julia

Offtopic: Ich hab mich zum Newsletter von Carson Mag angemeldet, als ich diesen Beitrag geschrieben habe, um Infos über das Magazin zu erhalten. Seitdem bekomme ich jede Woche mehrere Mails, in denen es nur um Abonnements, Kaufmöglichkeiten, Shirts zum Magazin und sonstiges Merchandise geht - keine Infos zum Magazin an sich. Schade, dass man so "zugemüllt" wird. Das kenne ich in der Masse von keiner anderen Publikation (ich bin in vielen Verteilern angemeldet) und finde es schade, dass mir langsam die Lust auf deren Infos vergangen ist. So stellt sich mir die Frage: Wieviele Newsletter verträgt ein Magazin, auch wenn Carson der Creative Director ist ...

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Carson Mag #1

Survival

Im Januar bereits angekündigt und jetzt ist es da: Carson Mag #1. Alle 2 Monate, also 6 mal jährlich soll das ...

in , 8 comments

Nächster Artikel

We make carpets

temporary contemporary carpets

Teppiche mit gewohnten traditionellen Mustern, aber nicht aus typischem Material. Auf dem »we make carpets blog« ...

in

Vorheriger Artikel

Hello 2011. You look gorgeous and pretty cool.

The 2011 typographic wall calendar by Harald Geisler

2011 hat gerade ein paar Tage rum, aber es sieht einfach schon mal richtig gut aus. Man kann Harald Geislers ...

in