Ondrej Jób, der 26-jährige Schriftgestalter aus der Slowakei, der sich bereits mit der „Klimax"als konzeptioneller Display-Schrftentwerfer vorgestellt hat, hat nun einen neuen Font entwickelt: die Clip. Inspiriert von einer Büroklammer zeichnete er die Glyphen in jeweils einer einzigen Linie. Enstanden ist eine schöne Display-Schrift in drei Strichstärken. Mehr dazu auf seiner Website und kaufen kann man sie via Myfonts, dort gibt es zur Zeit noch einen 30%igen Rabatt.

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Esta Pro

Eine Schrift voller Lebensfreude

Mit Esta Pro, einer Schrift von Dino dos Santos aus Portugal, der in den letzten Jahren Schriftsysteme wie Estilo ...

in 1 comment

Nächster Artikel

Lotteries

Forvert T-Shirt Verlosung

Auch wenn Slanted nicht unbedingt als Mode-Blog bekannt ist, gibt es heute eine kleine T-Shirt Verlosung, mit ...

in , 8 comments

Vorheriger Artikel

Vorn Magazin

Progressive Visuals and Words

Das Vorn Magazin ist schwer zu beschreiben. Hier ein paar Stichpunkte: unabhängiges Magazin mit Sitz in Berlin, ...

in , , , 2 comments