Contemporary Sans / LudwigType

in ,

Contemporary Sans ist eine charaktervolle Grotesk mit einem sichtbaren Kontrast zwischen horizontalen und vertikalen Strichen. Das macht die Schrift lebendig und elegant, und sehr angenehm zu lesen, auch für lange Texte in kleinen Schriftgrößen. Dank der freundlichen, fein modulierten Linienführung und markanten Formensprache ist Contemporary Sans eine sehr ausdrucksstarke Schrift. Aufgrund ihrer platzsparenden Proportionen kann sie problemlos in schmalen Textspalten und kompakten Überschriften eingesetzt werden.

Der ausgeprägte Strichstärkenkontrast belebt das Schriftbild und gibt ihm eine gewisse Leichtigkeit und Eleganz. Die relativ schlanken Figuren und rechteckigen Interpunktionszeichen verleihen der Schrift aber auch eine gewisse Ernsthaftigkeit.

Die gesamte Schriftfamilie besteht aus 24 Schriftschnitten, deckt alle wichtigen Sprachen mit lateinischen Buchdstaben ab, und enthält eine ganze Reihe praktischer OpenType Features. Alle Contemporary Sans Fonts sind natürlich auch als Webfonts erhältlich.

Diese kleine Webseite zeigt die Contemporary Sans Webfonts in Aktion. 
contemporarysans.ludwigtype.de

Contemporary Sans

Foundry: LudwigType
Designer: Ludwig Übele
Veröffentlichung: Oktober 2015
Format: OpenType, Webfont
Schnitte: 12 Gewichte von Thin bis Black mit passenden Italics
Preis pro Schnitt: 39,- Euro
Preis Familie: 299,- Euro regulär, aktuell zum Einführungspreis von nur 89,- Euro

 

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Brenta

Ludwig Übele

Brenta ist eine neue Schriftfamilie von Ludwig Übele. Der Name bezieht sich auf eine Berggruppe der Dolomiten und ...

in ,

Nächster Artikel

Walter No.1 – Magazine

Walter ist ein Magazin das seinen Ursprung in folgendem Zitat von Walter Gropius hat: »Das Endziel aller ...

in ,

Vorheriger Artikel

Die schönsten deutschen Bücher 2015

Katalog

Jedes Jahr neu – der Katalog der »Schönsten deutschen Bücher«! Die Stiftung Buchkunst gibt jährlich eine ...

in ,