Der Christliche Garten / Schrift im Raum von Alexander Branczyk

in ,

»Schrift im Raum, in dieser Form, hat man wohl zuvor noch nicht gesehen«, so der Designer Alexander Branczyk. Er spricht vom Wandelgang des Christlichen Gartens im Berliner Erholungspark Marzahn, der vor ein paar Tagen durch das letzte Teilstück komplettiert wurde. Der Plan der Relais Architekten, ein »Gebäude«, bestehend aus Textpassagen des Alten und Neuen Testaments zu gestalten, ist nun mit der extra dafür gestalteten Schrift von Alexander Branczyk und Annette Wüsthoff für jedermann sichtbar.

An dieser Stelle verweise ich für genauere Informationen zum Projekt zu Jürgen Siebert, der sowohl über das Projekt »Gärten der Welt« als auch über den »Christlichen Garten« ausführlich berichtet hat.

czyk

Eine sehr schöne Idee von Relais Landschaftsarchitekten Berlin! Ich kam ins Spiel, weil solch ein „Gebäude“ aus statischen Gründen mit einer existierenden Schrift nicht möglich gewesen wäre. Die für das Tragwerk verantwortlichen Bauingenieure von SBP zogen mich hinzu und gemeinsam mit Relais LA suchten wir eine statisch „tragfähige“ und gleichzeitig ästhetisch überzeugende Lösung. xplicit Kollegin Annette Wüsthoff war dann maßgeblich verantwortlich für die typographische Umsetzung, welche die einzelnen Zeilen – trotz oft sehr unterschiedlicher Textmengen – zu einem gleichmäßigen Satzbild verwob. Das gelang mit Hilfe der zahlreichen, unterschiedlich geformten und verschieden breiten Glyphenvarianten. Eine spannende Aufgabe als Schriftgestalter und ein tolles Erlebnis im Team mit den beteiligen Gewerken, die hier allesamt Neuland betreten haben.

lars

Der Christliche Garten diente zur Vorlage für eine Kopie: Der Hamburger Künstler Volker Lang soll „Gedenkort für Deserteure und andere Opfer der NS-Militärjustiz“ am Stephansplatz/Dammtor in Hamburg realisieren. Peinlich!

http://www.hamburg.de/kulturbehoerde/nofl/4323552/deserteurdenkmal/

Gast

ohgottohgottohgott!

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

christlicher Garten

Alexander Branczyk (Xplicit Berlin)

Fontblog berichtet über ein sehr schönes Projekt von Alexander Branczyk, Xplicit Berlin welches er in ...

in 1 comment

Nächster Artikel

Weingut

New Font Family

Passend zum Frühling veröffentlicht MyFonts den sehr dekorativen Font »Weingut Script Flourish« von Georg ...

in ,

Vorheriger Artikel

Der Greif

Fotomagazin

Uns erreichte die druckfrische vierte Ausgabe des unabhängigen werbefreien Magazins für Fotografie und Literatur – ...

in ,