am 17. april ist eine weitere schriftauktiongestartet.

THE TYPEFACE
The product of careful crafting and digitising over six months, Bisque’s fluid script-like letterforms are strikingly unique, combining a clarity of legibility with an extraordinarily powerful graphic distinction.
04
05
06
Perfect for editorial and identity purposes, this super elegant sans takes full advantage of Opentype scripting, featuring a staggering array of ligatures, contextual alternates and kerning pairs. Bisque is by far the most advanced and comprehensive font yet released by Letterbox and includes Latin, European, Eastern European and Cyrillic character sets.
It operates on both MAC and PC platforms.
THE AUCTION
The exclusive international rights to a limitless number of CPUs for a minimum period of 12 months will be up for grabs on ebay starting April 17 and closing April 27 (World Graphic Design Day).
To the best of our knowledge this is the first time the global exclusive rights to a typeface have been auctioned anywhere in the world.
--------------------------------------------------------------------
weitere infos bei letterbox.net
startgebot: 5.000 AU$
ebay-artikelnummer: 300102455478
--------------------------------------------------------------------

robertmichael

was denkt ihr?
preis überzogen?
wird das ein trend?

Boris

Das sind 3.072,07 EUR. Der Startpreis ist auf jeden Fall zu hoch angesetzt. "Auktion" bedeutet doch, dass mehrere Leute den Preis in die Höhe treiben. Hier ist der Startpreis schon so hoch, dass da niemand mehr groß mitsteigern wird.

robertmichael

ja stimmt, das ist wirklich schade.
der designer wollte seinen font sicher nicht "verramschen".
für einen corporate font sicher immernoch ein 'schnäppchen' – wenn man denn eine schrift braucht die so aussieht.

INKTRAP

das ist keine schrift, das ist eine bordüre ;-)

robertmichael

ich lehne mich jetzt mal weit aus dem fenster
und schätze das keiner mitbieten wird.
wie hoch sind eigentlich die einstellgebühren
bei einem startpreis von 3000,– euro?

Paradroid

Immer wenn jemand zu einem so hohen Startpreis versteigert, hat derjenige offenbar Angst, dass keiner mitbietet. Ob das so funktionieren wird? Ich glaube kaum.

INKTRAP

gerade gefunden bei design hub (http://www.dhub.org/articles/917)
stephen banham in his own words:
“The idea is based on generating an alternative method of selling fonts.”

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Bodoni Script Pro

Neuer Font bei der griechischen Foundry Parachute

"The online version of Bodoni Script Pro has just been released. Based on Bodoni’s distinct swash capitals, this is ...

in

Nächster Artikel

Newsletter – neue Schriften der Typonauten

Die Bremer Typonauten haben wieder eine neue Schrift (11 Schriftschnitte) veröffentlicht. Die »Newsletter« weist ...

in

Vorheriger Artikel

Botenstoff - Release

designkrefeld lädt ein

Wer am nächsten Donnerstag nichts vor hat und eventuell in Krefeld und Umgebung zu Hause ist, ist hiermit herzlich ...

in 1 comment