David Jonathan Ross hat Anfang 2017 die Fit, eine neue extrem anpassungsfähige Schrift, herausgebracht. Dank des neuen OpenType-Variable-Font-Formats sind alle Weiten in einer einzelnen Schriftdatei verpackt. Fit passt somit in jede Lücke und jedes Layout. 

Fit is a hyper-stylized font designed to fit just about any text into just about any space. To accomplish this task, David Jonathan Ross drew Fit in an expansive range of widths. Beginning with the impossibly narrow Skyline style, each character grows by 3600% (on average) to reach the gargantuan Ultra Extended. In between these ridiculous extremes, you will find a family rich in panache and expressive potential. 

Fit comes as a 10-width family for normal design and typesetting, and also as 1001 finely-grained numbered fonts for when a precise fit is needed. Looking towards the future, Fit is also DJR’s first release to come in the brand new OpenType Variable Font format, where all of its widths are packed into a single font file. 

Fit

Foundry: DJR
Designer: David Jonathan Ross
Veröffentlichung: 11. Januar 2017
Schnitte: 10 wesentliche Weiten oder 1001 gezählte Weiten in einem Font
Format: OpenType, OpenType Variations
Preis Einzelschnitt: $25 bei Type Network
Preis Familie: $50

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Trilby

Neuer Font bei Font Bureau

Trilby hat Charme und sieht, vorallem in den fetteren Schnitten, irgendwie ein bisschen unbeholfen/unorthodox aus. ...

in

Nächster Artikel

Lotteries

TYPO Berlin 2017 – wanderlust / Verlosung

TYPO Berlin, die größte Designkonferenz Europas, findet dieses Jahr unter dem Motto »wanderlust« vom 25. ...

in , , ,

Vorheriger Artikel

Nice r’ss – R-rated material

Als wir das kleine dicke Buch mit dem Titel »Nice r’ss« das erste Mal in der Hand hielten, fragten wir uns, was es ...

in ,