Die Font Foundry URW++ erweitert ihre Sammlung hochwertiger Futura Schnitte mit der Veröffentlichung der Futura Arabic. Mit sechs normalen Schnitten von Light bis Extra Bold und fünf weiteren condensed Schnitten zeichnet sich die neue Futura auch im Arabischen durch Eleganz, starke Präsenz und außergewöhnliche Vielseitigkeit aus. Die Schrift eignet sich perfekt für auffällige Headlines und weist auch eine gute Lesbarkeit in kleineren Punktgrößen auf.

Zusammen mit der renommierten libanesischen Schriftdesignerin Arlette Boutros wurde die Futura Arabic so entworfen, dass sie mit der lateinischen Futura harmoniert und sich gleichzeitig an die Regeln arabischer Kalligraphie und Kultur hält. »Das wichtigste Kriterium beim Design der Futura Arabic, eine starke Synergie mit der lateinischen Futura zu erschaffen und nicht ihren Charakter zu verlieren.«, kommentiert Arlette Boutros. 

URW++ verfügt über das umfangreichste Angebot hochwertiger Futura Schnitte. Als zeitloser Klassiker wurde die Futura ursprünglich 1928 von Paul Renner für die Bauer Type Foundry designet, anhand des Prototypen einer Linear Antiqua. Jeher ist Futura auf der ganzen Welt erfolgreich und wurde von zahlreichen namenhaften Firmen wie Louis Vuitton, VolkswagenShell und vielen anderen als Hausschrift genutzt. Futura ist eine registrierte Trademark der Bauer Types SL.

Futura Arabic

Foundry: URW++ 
Designer: Arlette Boutros (Paul Renner)
Veröffentlichung: 2017
Format: Open Type
Schnitte: Light, Regular, Medium, Demi, Bold, Extra Bold, Condensed Light, Condensed Regular, Condensed Medium, Condensed Bold, Condensed Extra Bold
Preis pro Schnitt: 99,95 Euro
Preis Familie: 499,– Euro

Bis zum 13.01.2018 bekommt ihr einen wahnsinnigen Rabatt von 50% auf sowohl den einzelnen Schnitt als auch die gesamte Familie!

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

»Atelierbesuch Kirsten Klöckner« Wolff Verlag

Der Atelierbesuch spürt der Berliner Künstlerin Kirsten Klöckner nach, die mit ihren Bildern unbeschwerte ...

in

Nächster Artikel

Slanted goes Athens: Michalis Katzourakis

Während unserer Redaktionsreise für die Slanted #30 – Athen Ausgabe haben wir Michalis Katzourakis in seinem Atelier ...

in , 1 comment

Vorheriger Artikel

fount magazine –

#2 connect

Unter dem Titel connect ist die zweite Ausgabe des fount magazine erschienen. Während der Arbeit an ...

in , , ,