Gesprächsstofftaschen / Auf der Suche

in ,

Ein Semesterprojekt von Anja Neidhardt und Adrian Anton. Dieses witzige und einfallsreiche Projekt ist im Kurs »Ideenpraxis« bei Maryam Miremadi an der Academy of Visual Arts (Frankfurter Akademie) entstanden. 

Am Anfang wollten die beiden mit Texten auf die Notlage der zimmersuchenden Studenten aufmerksam machen, so entstand die erste Gesprächstofftasche SUCHE DRINGEND EIN ZIMMER, BRAUCHE KEIN FENSTER. Den beiden wurde schnell klar, dass sie die Suche an sich in ihrem Projekt aufgreifen möchten. Damit die Leute nicht nur die Suche im Internet nutzen, holten die beiden die Suche kurzerhand aus dem Internet und druckten sie auf Taschen. So kann man seine Suche immer mit sich herum tragen und diejenigen, die einem nun über den Weg laufen, können auf die Tasche reagieren. Da man mit den Taschen schnell ins Gespräch kommt, heißen sie GESPRÄCHSSTOFFTASCHEN.

Schnell merkten Anja Neidhardt und Adrian Anton, dass man sich nach der erfolgreichen Wohnungsuche erst einmal neu orientieren muss. Meist ist man in eine neue Stadt gezogen, kennt weder ein gutes Kino noch soziale Kontakte. So kamen die Taschen SUCHE FREUNDE und SUCHE KINO, DAS FILME IN OmU ZEIGT zu ihrer Kollektion hinzu. Außerdem entstand die Stofftasche SUCHE FRISEUR, DER WEIß WAS ICH WILL, OHNE DASS ICH ES WEIß dazu. Auf der Suche nach neuen Bekannten oder Freunden kann man die Tachen TRINKST DU MIT MIR EINEN KAFFEE? oder HÄLTST DU MAL KURZ? mitnehmen. Und wer nach Gleichgesinnten sucht kann mit SORTIERST DU DEINE KLAMOTTEN AUCH NACH FARBE losziehen.

Die wunderschönen Taschen kann man für € 15 per Mail bestellen – man sollte sich allerdings beeilen, da es nur wenige Einzelexemplare der Gesprächsstofftaschen gibt.

Wir finden die Taschen HEISS!

 

 

Gast

großartig!!!!!!

Gast

will haben!

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Schriften suche

Mit dem Auge suchen

DAS AUGE präsentiert sich schon seit längerem im Internet als Plattform für Kreative. Jetzt bietet die Website eine ...

in

Nächster Artikel

Giambattista Bodoni, Manual of Typography

Manuale tipografico 1818

Giambattista Bodoni, Manual of Typography erschien im TASCHEN Verlag und ist ein einzigartiges, 1.208 Seiten dickes ...

in ,

Vorheriger Artikel

Corbis Bildtitel-Wettbewerb

“Say What?” ist ein Wettbewerb von Corbis, eine Internetplattform, die kommerzielle und redaktionelle Fotografien ...

in ,