Vor 4 Wochen bebte die Erde in Japan, ein Ereignis das zeigt, wie zerbrechlich wir sind. Heute wurde Japan erneut von einem Beben erschüttert. Das Land ist auf unsere Unterstützung angewiesen. Viele Kreative haben bereits Projekte gestartet, um Hilfe zu leisten.

Eine Gruppe aus UK und Japan, ausgehend von der Designagentur »&&& Creative«, verpasste einem Papier durch einen kleinen Tropfen roter Farbe die Japanische Note. Durch das Wässern des Papiers verbreitet sich die Tinte rasend schnell auf dem Wasserfilm – eine für sich sprechende Metapher.

Bei einer Spende von 22 Euro erhält jeder dieses sehr gelungene Plakat als Zeichen der Dankbarkeit. Alle Spenden gehen an das »British Red Cross« und unterstützen die Tsunami-Opfer.

- - -

Auch aus Mainz kommt Hilfe zum Helfen, eine Gruppe von Japanologen und Gestaltern schaffen mit HOPE FOR JAPAN eine Plattform zur Vorstellung von möglichen Hilfsprojekten und Spendenorganisationen. Die meisten von Ihnen haben bereits für längere Zeit in Japan gelebt und fürchten natürlich um Ihre Freunde. Mit ihrem eigenen Projekt wollen Sie ein Zeichen setzen. Wer 35 Euro spendet bekommt als Dank für sein Engagement das schicke, aber dezente Siebdruck-T-Shirt. Der Erlös geht an das Deutsche Rote Kreuz.

Desweiteren sind HOPE FOR JAPAN natürlich jederzeit dankbar über weitere Tipps und Informationen zur Hilfe für Japan.



a.k.

Die Erklärung zum ersten Motiv habe ich ja hier verstehen können,
aber kann mir jemand zum 2. Motiv sagen was das sein soll?
Außer dem roten Kreis der Japanflagge?
Ich meine Holz?
Ne Wand mit Riss, Müll, etc. etc., könnt ich alles verstehen, aber Holz?

Ich finde das Motiv einfach mega-unsexy.
Passt auch nicht zum Thema wie ich finde,
wird aber so präsentiert hier.

Gast

nein, es hilft japan nicht wirklich, wenn grafik designer sich mit der hunderttausendsten verfremdung des roten punktes eitel inszenieren. bei dem foto oben kommt man jedenfalls nicht auf die idee, dass das team von irgendwelchen tiefergehenden gedanken zum thema angekränkelt wäre.

Gast

An dieser Stelle zu kritisieren ist geschmacklos.
Wenn man das Shirt nur aufgrund des Motivs kauft, hat man denn Sinn nicht verstanden.

Susanne

Die Fotos finde ich ein bisschen zu euphorisch, denn das T-Shirt wird als "Lifestyle"-Produkt à la American Apparel präsentiert. In diesem Kontext für mich leider etwas schwierig ...

Dennoch: schönes Design. - HOPE FOR JAPAN!!! ♥

CHR15

Warum Holz?
Das würde mich auch brennend interessieren.
Also, warum Holz?

Gast

Liebe Unbekannter / Lieber Unbekannte,

schade, dass dir unser Motiv nicht gefällt.

Es ist eine modere Version eines Holzschnittes — dem Innbegriff der traditionellen japanischen Kultur und Ästhetik.

Ich finde, man muss nicht immer mit visuellen Klischees arbeiten und das Offensichtliche zeigen, sondern kann ein Statement auch subtiler formulieren.

Wir wollen nicht das Leid zeigen sondern Hoffnung verbreiten.

Kim {DESIGNLOVR}

Die Werke der beiden Agenturen sind sehr gute Kreativarbeiten. Besonders die Kreation von &&& Creative gefällt mir sehr gut. Und dennoch zweifle ich daran, ob es sich hier wirklich um eine Hilfe für Japan handelt?!

"Wir wollen nicht das Leid zeigen sondern Hoffnung verbreiten." In meinen Augen könnte die Aussage auch anders formuliert werden: Wir wollen nicht das Leid zeigen, aber dennoch kostengünstige PR machen."

Wie ich auf den Gedanken komme? Die genaueren Gründe könnt ihr nachlesen in meinem Blogpost zu diesem Thema: http://www.designlovr.net/designlovr/grafikdesign/illustration/help-japa...

In Meinen Augen bringen diese Kreationen schon lange nichts mehr. Es gibt viel zu viele von diesem Werken und täglich entstehen neue. So nach dem Mott: Wer hat noch nicht, wer will noch mal. Ich mag "Gast" rechtgeben: An dieser Stelle zu kritisieren ist geschmacklos. Aber ist es nicht auch geschmacklos eine Katastrophe für eigene PR zu nutzen? Denk mal drüber nach!

Mein Apell an die Agenturen: Entwickelt nicht noch mehr dieser "Help Japan" Kreationen, sondern nehmt die Zeit für Kreations- und Entwicklungsphase * Stundenlohn und spendet das Geld direkt an das DRK. Damit ist wesentlich mehr geholfen!

Zu guter letzt: Sorry für meinen eher niederschmetternden Kommentar. Dazu sei gesagt, ich schätze all die Werke und bin jeden Tag aufs neue erstaund, was für Gedankengänge eine Agentur, ein Designer etc. mit seinem Werk verbindet. Doch glaube ich nicht mehr an den Zweck der Hilfe.

Beste Grüße,
Kim

HOPE FOR JAPAN!

Martha Richter

Liebe Kim,

ich verstehe deinen kritischen Blickpunkt. Wir sind ein kleiner Zusammenschluss von Studenten und frisch Diplomierten, die persönliche Kontakte zu Japan haben und unser Anliegen ist es zu Unterstützen und Vernetzen.

Das T-Shirt ist nur eine kleine Aktion und nicht unser zentrales Anliegen. Da wir nicht sofort das nötige Kleingeld zusammen hatten, hat es leider auch ein wenig gedauert, bis die Shirts fertig waren. Dass in dieser Zeit so viele andere Shirts und Plakate entstanden sind, war für uns nicht abzusehen, sonst hätten wir unser Shirt sicher nicht mehr produzieren lassen.

Trotz alledem hilft jede Spende, die wir sammeln Japan und unsere Zeit opfern wir gern. Mehr können wir als Studenten unseren Freunden nicht anbieten.

Liebe Grüße,
Martha

HOPE FOR JAPAN

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Help Japan

Spenden-Poster

Die schlimme Lage in Japan spitzt sich jeden Tag weiter zu. Nach Erdbeben, Tsunami und Stromausfall an ...

in , ,

Nächster Artikel

Programm TYPO Berlin 2011

Endlich ist es soweit: Das vorläufige Programm der TYPO Berlin 2011 steht fest und sieht wieder sehr ...

in

Vorheriger Artikel

OPAK #08

wir müssen reden

“The mainstream comes to you, but you have to go to the Underground”, sagte Frank Zappa. Mit diesem Zitat leitet ...

in ,